Werbung
Werbung
Kevin De Bruyne - Alle News und Artikel über Belgiens Starspieler
Dossier

Kevin De Bruyne

Kevin De Bruyne (1991) ist ein belgischer Fussballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler steht bei Manchester City unter Vertrag und spielt für die belgische Nationalmannschaft.
Mehr
Nach der EM Schluss gemacht
Diese Stars sind aus ihrem Nationalteam zurückgetreten
Diese Stars sind aus ihrem Nationalteam zurückgetreten
Mit Video
Nach der EM Schluss gemacht
Diese Stars sind aus ihrem Nationalteam zurückgetreten
Die Europameisterschaft 2024 ist Geschichte. Mit dem Turnier endet auch die ein oder andere Karriere. Einige Spieler nutzen den Grossanlass für ihren letzten Auftritt.
EM-bilanz
Kein Sommermärchen 2.0
Tolle Fans, aber kleine Mängel und überschaubares Niveau
Tolle Fans, aber kleine Mängel und überschaubares Niveau
EM-bilanz
EM-bilanz
Kein Sommermärchen 2.0
Tolle Fans, aber kleine Mängel und überschaubares Niveau
Was bleibt von der EM 2024? Vom sportlichen Niveau wird sie nicht nachhaltig in Erinnerung bleiben, trotz einer starken Nati und einem hochverdienten Europameister. Und auch organisatorisch gab es den einen oder anderen Mangel. Die grossen Gewinner waren die Fans.
Verkehrte Welt in Stuttgart
Ukrainer feiern trotz EM-Aus – Pfeifkonzert für Belgier
Ukrainer feiern trotz EM-Aus – Pfeifkonzert für Belgier
Verkehrte Welt in Stuttgart
Ukrainer feiern trotz EM-Aus – Pfeifkonzert für Belgier
Als erstes Team in der EM-Geschichte scheidet die Ukraine mit vier Punkten in der Vorrunde aus. Doch für die kriegsgebeutelte Nation ging es in Deutschland um mehr als nur Fussball. In Belgien herrscht trotz des Weiterkommens sportliche Tristesse.
«Er war noch nie so positiv»
Kevin De Bruyne begeistert ganz Belgien
Kevin De Bruyne begeistert ganz Belgien
«Er war noch nie so positiv»
Kevin De Bruyne begeistert ganz Belgien
Kevin De Bruyne wird zum Mann des Spiels der Partie Belgien gegen Rumänien gewählt und begeistert die belgischen Fans. Belgien-Coach Domenico Tedesco ist besonders von der Einstellung seines Captains beeindruckt.
Schocknachricht aus Montenegro
Nationaltorwart mit nur 26 Jahren verstorben
Nationaltorwart mit nur 26 Jahren verstorben
Schocknachricht aus Montenegro
Nationaltorwart mit nur 26 Jahren verstorben
Wie die montenegrinische und serbische Medien berichten, ist Nationaltorhüter Matija Sarkic 26-jährig verstorben. Am Samstagmorgen kam es in der Küstenstadt Budva zum tragischen Todesfall.
Italien nur auf Platz 7
Das Power-Ranking aller 24 EM-Teams
Das Power-Ranking aller 24 EM-Teams
Italien nur auf Platz 7
Das Power-Ranking aller 24 EM-Teams
Wer ist Top-Favorit auf den EM-Titel? Und wer fährt schon nach der Gruppenphase nach Hause? Die EM-Chancen aller 24 Teams im grossen Power-Ranking von Blick.
Blick checkt die EM-Form
Trend bei der Nati stimmt – Deutschland muss sich steigern
Trend bei der Nati stimmt – Deutschland muss sich steigern
Blick checkt die EM-Form
Trend bei der Nati stimmt – Deutschland muss sich steigern
Am Freitagabend gehts los. Deutschland eröffnet gegen Schottland die Europameisterschaft 2024. Doch welche Nation zeigte in den letzten zwölf Monaten die beste Form? Wir checken den Punkteschnitt aller EM-Teams seit Juni 2023.
Ein Juwel verabschiedet sich
«Jashari wird bei Brügge nicht sofort der Beste sein»
«Jashari wird bei Brügge nicht sofort der Beste sein»
Mit Video
Ein Juwel verabschiedet sich
«Jashari wird bei Brügge nicht sofort der Beste sein»
Am Dienstagabend verabschiedete sich mit Ardon Jashari ein Juwel aus der Super League in Richtung Brügge. Die belgische Klublegende Georges Leekens erklärt, was den Mittelfeldspieler bei seinem neuen Klub ab Sommer erwarten wird.
Unwürdige Szenen auf dem Platz
Chelsea-Stars sorgen mit Penalty-Streit für Eklat
Chelsea-Stars sorgen mit Penalty-Streit für Eklat
Unwürdige Szenen auf dem Platz
Chelsea-Stars sorgen mit Penalty-Streit für Eklat
Chelsea überrollt Everton im Montagsspiel der Premier League. Trotzdem ist die Laune bei Coach Pochettino nach dem Abpfiff nicht die beste. Grund dafür sind mehrere Blues-Stars, die für unwürdige Szenen auf dem Platz sorgen.
«Er musste sich übergeben»
Deshalb sass De Bruyne beim Spektakel-Spiel auf der Bank
Deshalb sass De Bruyne beim Spektakel-Spiel auf der Bank
«Er musste sich übergeben»
Deshalb sass De Bruyne beim Spektakel-Spiel auf der Bank
Pure Hochspannung im Gipfelspiel der Schwergewichte Real Madrid und Manchester City. Das Wahnsinns-Spiel ist geprägt von erstklassigem Fussball und Traumtoren.
ZurückWeiter