Werbung
Werbung
Dossier

Jacqueline Fehr

«Genial und unschweizerisch!»
Prominenz lobt Premiere von Karl's kühne Gassenschau
«Genial und sehr unschweizerisch!»
«Genial und unschweizerisch!»
Prominenz lobt Premiere von Karl's kühne Gassenschau
Am Donnerstagabend feierte die 23. Produktion von Karl's kühne Gassenschau Premiere. «Reception» begeisterte die anwesende Prominenz.
Interview
Kampf gegen Jugendgewalt
«Überlassen Radikalisierung von Jugendlichen dem Zufall»
«Wir überlassen es dem Zufall, ob sich Jugendliche radikalisieren»
Interview
Interview
Kampf gegen Jugendgewalt
«Überlassen Radikalisierung von Jugendlichen dem Zufall»
Marco Bezjak, Stiftungspräsident der Mojuga, die in verschiedenen Zürcher Gemeinden Jugendarbeit betreibt, darüber, warum sich Jugendliche radikalisieren und wie man bei Warnsignalen vorgeht.
Der Fall des Jugendstraftäters
Das Leben des Brian
Das Leben des Brian
Der Fall des Jugendstraftäters
Das Leben des Brian
Mit einem Faustschlag zertrümmert Brian Keller alias «Carlos» die jahrelange Arbeit seiner Verteidiger – und die Utopie seiner linken Unterstützer.
Gegen härtere Jugendstrafen
Jacqueline Fehrs heikle Lobby-Offensive
Jacqueline Fehrs heikle Lobby-Offensive
Gegen härtere Jugendstrafen
Jacqueline Fehrs heikle Lobby-Offensive
Nach der Messerattacke in Zürich weibelt die SP-Regierungsrätin in Bern eifrig gegen die Pläne der Bürgerlichen und irritiert damit Freund und Feind. In Zürich plant sie ein Treffen mit jüdischen Organisationen.
Berner Platte
SVP-Nationalrat Alfred Heer
Durchgeknallte Gesellschaft oder durchgeknallte Politiker?
Durchgeknallte Gesellschaft oder durchgeknallte Politiker?
Berner Platte
Berner Platte
SVP-Nationalrat Alfred Heer
Durchgeknallte Gesellschaft oder durchgeknallte Politiker?
Alfred Heer über den Umgang mit dem jugendlichen Messerstecher von Zürich.
Nach Messerattacke in Zürich
Zürcher Politiker appellieren gegen Rassismus und Antisemitismus
Politiker in Zürich rufen gegen Rassismus und Antisemitismus auf
Nach Messerattacke in Zürich
Zürcher Politiker appellieren gegen Rassismus und Antisemitismus
In einem gemeinsamen Appell gegen Rassismus und Antisemitismus richten sich Zürcher Politiker an die Öffentlichkeit. Die Messerattacke eines 15-Jährigen auf einen Juden hat auch die Behörden schockiert.
Eklat im Zürcher Kantonsrat
SVP gibt Linken Mitschuld an Messerattacke auf Juden
SVP gibt Linken Mitschuld an Messerattacke auf Juden
Mit Video
Eklat im Zürcher Kantonsrat
SVP gibt Linken Mitschuld an Messerattacke auf Juden
Der Angriff auf einen orthodoxen Juden in Zürich hat am Montag auch den Kantonsrat beschäftigt. Eine Erklärung der SVP führte dazu, dass die Linke den Saal verliess.
Messerattacke in Zürich
50-jähriger Jude ausser Lebensgefahr
50-jähriger Jude ausser Lebensgefahr
Mit Video
Messerattacke in Zürich
50-jähriger Jude ausser Lebensgefahr
Es passierte mitten in Zürich: Ein 15-Jähriger hat am Samstag einen orthodoxen Juden angegriffen und schwer verletzt. Mittlerweile ist das Opfer ausser Lebensgefahr, muss aber weiter intensiv betreut werden.
Umfrage zeigt
Ein grosser Teil der Zürcher Politiker erhält Hassbotschaften
Ein grosser Teil der Zürcher Politiker erhält Hassbotschaften
Umfrage zeigt
Ein grosser Teil der Zürcher Politiker erhält Hassbotschaften
Ein grosser Teil der Zürcher Politikerinnen und Politiker erhält Hassbotschaften, entweder per E-Mail, Social Media oder im persönlichen Kontakt. Dies zeigt eine Umfrage der Justizdirektion, die am Dienstag publiziert wurde.
«Gesetze gelten für alle»
Zürcher Justizdirektorin Fehr ermahnt Religionsgemeinschaften
Zürcher Justizdirektorin Fehr ermahnt Religionsgemeinschaften
«Gesetze gelten für alle»
Zürcher Justizdirektorin Fehr ermahnt Religionsgemeinschaften
Die Zürcher Religionsgemeinschaften haben gemäss einer neuen Studie zwar einen Anteil am gesellschaftlichen Zusammenhalt. Justizdirektion Jacqueline Fehr (SP) erinnerte die Gemeinschaften am Donnerstag aber auch daran, dass «die Gesetze für alle gelten».
ZurückWeiter