Werbung
Werbung
Dossier

Bundesamt für Sozialversicherungen

Präsident der Post-PK warnt
«Rentenreform hätte Auswirkungen auf viele Versicherte»
«Rentenreform hätte Auswirkungen auf viele unserer Versicherten»
Präsident der Post-PK warnt
«Rentenreform hätte Auswirkungen auf viele Versicherte»
Beim Staatsbetrieb gehen die Vorsorgeleistungen weit über das gesetzliche Minimum hinaus. Dennoch rechnet der Stiftungsrat damit, die Rentenpläne anpassen zu müssen, falls die BVG-Vorlage angenommen wird. Das stellt die Argumentation des Bundesrats infrage.
Umstrittene Rentenreform
Das musst du zur BVG-Reform wissen
Das musst du zur BVG-Reform wissen
Umstrittene Rentenreform
Das musst du zur BVG-Reform wissen
Am 22. September entscheidet das Stimmvolk über die Pensionskassen-Reform. Die Vorlage ist heiss umkämpft. Blick liefert dir die Antworten zu den wichtigsten Fragen.
Parlament schützt Grüne
Immunität von Prelicz-Huber wird nicht aufgehoben
Immunität von Prelicz-Huber wird nicht aufgehoben
Parlament schützt Grüne
Immunität von Prelicz-Huber wird nicht aufgehoben
Die Zürcher Nationalrätin Katharina Prelicz-Huber (Grüne) wird durch Immunität vor Ermittlungen wegen übler Nachrede und unlauteren Wettbewerbs geschützt. Das haben beide zuständigen Kommissionen des eidgenössischen Parlaments entschieden.
55'800 Menschen eingestiegen
Berufliche Eingliederung lohnt sich für IV
Berufliche Eingliederung lohnt sich für IV
55'800 Menschen eingestiegen
Berufliche Eingliederung lohnt sich für IV
Rund 55'800 Menschen haben im vergangenen Jahr von der Invalidenversicherung (IV) Hilfe beim Einstieg ins Arbeitsleben erhalten. Das waren drei Mal so viele wie 2008.
Einmalzahlung hat Tücken
Mit diesem Trick spart der Bund bei der 13. AHV-Rente
Mit diesem Trick spart der Bund bei der 13. AHV-Rente
Einmalzahlung hat Tücken
Mit diesem Trick spart der Bund bei der 13. AHV-Rente
Ab 2026 soll die 13. AHV-Rente jeweils im Dezember fliessen. Doch die vorgeschlagene Regelung hat Tücken.
Neues Abkommen ab 2025
AHV-Renten sollen auch nach Argentinien fliessen
AHV-Renten sollen auch nach Argentinien fliessen
Neues Abkommen ab 2025
AHV-Renten sollen auch nach Argentinien fliessen
Argentinierinnen und Argentinier sollen sich neu Schweizer AHV-Renten in ihr Heimatland auszahlen lassen können. Das regelt ein Sozialversicherungsabkommen mit Argentinien, das die Schweiz unterzeichnet hat.
Anstieg um 1,6 Prozent
2,5 Millionen Bürger beziehen eine AHV-Altersrente
2,5 Millionen Bürger beziehen eine AHV-Altersrente
Anstieg um 1,6 Prozent
2,5 Millionen Bürger beziehen eine AHV-Altersrente
Die AHV erzielte im letzen Jahr einen finanziellen Überschuss. Der Gewinn liegt bei 2,9 Milliarden Franken. Insgesamt bezogen 2,8 Millionen Menschen eine Rente der AHV, gut 90 Prozent davon eine Altersrente. Ein guter Teil davon ging ins Ausland.
Anzeige wegen übler Nachrede
Kommission schützt Immunität von Prelicz-Huber
Kommission schützt Immunität von Nationalrätin Prelicz-Huber
Anzeige wegen übler Nachrede
Kommission schützt Immunität von Prelicz-Huber
Die Zürcher Grünen-Nationalrätin Katharina Prelicz-Huber soll durch die Immunität vor Ermittlungen wegen übler Nachrede und unlauteren Wettbewerbs geschützt sein. Dieser Meinung ist die zuständige Nationalratskommission. Das Resultat war knapp.
Familie B. kriegt halb so viel
EL-Gesetzesreform schlägt auf die Betroffenen durch
EL-Gesetzesreform schlägt auf die Betroffenen durch
Familie B. kriegt halb so viel
EL-Gesetzesreform schlägt auf die Betroffenen durch
Die EL-Reform 2021 macht sich erst seit diesem Jahr im Portemonnaie der Betroffenen bemerkbar. Bisher galt eine Übergangsfrist. Die Reform sollte verhindern, dass Rentner ihr Vermögen verprassen und später Hilfe brauchen – sie trifft aber auch andere.
Steuern, Vorsorge, Scheidung
Lohnt sich eine Hochzeit überhaupt?
Lohnt sich eine Hochzeit überhaupt?
Steuern, Vorsorge, Scheidung
Lohnt sich eine Hochzeit überhaupt?
Noch immer entscheiden sich fast zwei von drei Schweizerinnen und Schweizern für den Bund fürs Leben. Diese kniffligen Punkte müssen sie sich vor der Hochzeit genau anschauen.
ZurückWeiter