Werbung
Werbung
Dossier

Genève Servette

Liebling der National League
Wähle jetzt den Most Popular Player
Wähle jetzt den Most Popular Player
Liebling der National League
Wähle jetzt den Most Popular Player
Seit 2009 wird jedes Jahr ein Most Popular Player (MPP) der National League gewählt. Bereits sieben Mal durfte Andres Ambühl vom HC Davos die Trophäe entgegennehmen und ist damit alleiniger Rekordhalter. Wer holt sich dieses Jahr den Sieg? Stimme jetzt ab!
«Eine Win-Win-Situation»
Servette-Trainer Häberli über seine Rolle unter Chef Weiler
Servette-Trainer Häberli über seine Rolle unter Chef Weiler
«Eine Win-Win-Situation»
Servette-Trainer Häberli über seine Rolle unter Chef Weiler
Thomas Häberli (50) spricht erstmals als Servette-Trainer. Der Luzerner über seine Ambitionen, sein Motto und seine Beziehung zum neuen Sportchef René Weiler.
Pöbelnde Eishockey-Fans in Zug
Polizei setzt Reizstoff ein
Polizei setzt Reizstoff ein
Pöbelnde Eishockey-Fans in Zug
Polizei setzt Reizstoff ein
Die Zuger Polizei hat am Samstagabend nach dem Eishockey-Spiel zwischen dem EV Zug und Genève-Servette Reizstoffe eingesetzt, um die einander provozierenden Fanlager zu trennen. Dabei bewarfen einige Fans die Polizisten mit Gegenständen.
Verletzter Servette-Captain
«Sagte den Jungs im Krankenwagen: Holt den Pokal»
«Ich sagte den Jungs im Krankenwagen: Holt den Pokal»
Mit Video
Verletzter Servette-Captain
«Sagte den Jungs im Krankenwagen: Holt den Pokal»
Noah Rod kann nicht am Final der Champions Hockey League teilnehmen. Der verletzte Captain der Genfer erlebt den Triumph von der Tribüne aus.
Schafft auch Genf den Coup?
ZSC-Helden erinnern sich an «perfektes Spiel» von 2009
ZSC-Helden erinnern sich an «perfektes Spiel» von 2009
Schafft auch Genf den Coup?
ZSC-Helden erinnern sich an «perfektes Spiel» von 2009
Servette will heute schaffen, was die ZSC Lions 2009 vorgemacht haben. Die höchste Krone im europäischen Klub-Eishockey gewinnen. Damals noch in einem anderen Champions-League-Format. Drei ehemalige ZSC-Stars erinnern sich.
ZurückWeiter