Werbung
Werbung
Loris Benito - Alle News und Artikel über Schweizer Fussballspieler
Dossier

Loris Benito

Loris Benito ist ein Schweizer Fussballspieler. Er spielt in der linken Verteidigung und ist ein Neffe von Ivan Benito. Er ist Abwehrspieler bei Girondins Bordeaux und spielt in der Schweizer Fussballnationalmannschaft.
Mehr
Interview
YB-Captain Loris Benito
«Ich bin körperlich besser zwäg als vor acht Jahren»
«Ich bin körperlich besser zwäg als vor acht Jahren»
Mit Video
Interview
Interview
YB-Captain Loris Benito
«Ich bin körperlich besser zwäg als vor acht Jahren»
Loris Benito ist der neue Captain von YB. Ein aufgrund seiner Führungsqualitäten logischer Entscheid von Trainer Patrick Rahmen. Bevor der Aargauer die Binde aber tragen kann, muss er wieder fit werden. Er hofft auf die Champions-League-Quali.
Rahmen über Neo-Captain Benito
«Loris und Dävu werden sich das Amt teilen»
«Loris und Dävu werden sich das Amt teilen»
Mit Video
Rahmen über Neo-Captain Benito
«Loris und Dävu werden sich das Amt teilen»
YB hat vor dem Saisonstart einige wichtige Fragen geklärt. Auch durchaus überraschend wie jene nach dem neuen Captain. Und doch startet der Meister mit einigen Fragezeichen in die neue Saison.
YB-Goalie-Frage geregelt
Rahmen hat Nummer 1 und Captain auserkoren
Rahmen hat Nummer 1 und Captain auserkoren
Mit Video
YB-Goalie-Frage geregelt
Rahmen hat Nummer 1 und Captain auserkoren
An der YB-Medienkonferenz am Donnerstag verrät Neu-Coach Patrick Rahmen, wer in der neuen Saison die Nummer eins ist: David von Ballmoos.
Blick hat sich entschieden
Das ist das Top-Team der Super League
Das ist das Top-Team der Super League
Blick hat sich entschieden
Das ist das Top-Team der Super League
Die Super-League-Saison 2023/24 ist Geschichte. Zeit, das Top-Team zusammenzustellen. Blick setzt auf ein 3-4-3.
Interview
YB-Star Ugrinic träumt von EM
«Ich will nicht Shaqs Nachfolger werden»
«Ich will nicht Shaqs Nachfolger werden»
Interview
Interview
YB-Star Ugrinic träumt von EM
«Ich will nicht Shaqs Nachfolger werden»
Der nächste Offensiv-Hoffnungsträger, bitte! Filip Ugrinic ist nach seiner Zehenverletzung rechtzeitig fit für die Euro. Der Esten-Test am Dienstag dürfte über sein EM-Schicksal entscheiden.
YB-Sportchef Steve von Bergen
«Ich stehe zur Wicky-Entlassung, sage aber Danke»
«Ich stehe zur Wicky-Entlassung, sage aber Danke»
YB-Sportchef Steve von Bergen
«Ich stehe zur Wicky-Entlassung, sage aber Danke»
Lasst uns jetzt erst mal feiern. Das ist eigentlich das YB-Credo zu «seriösen» Fragen nach Feststehen des Meistertitels. Dann nimmt sich Sportchef Steve von Bergen aber doch noch Zeit für einen Rückblick auf die Rumpelsaison und schaut auch auf die sportliche Zukunft.
YB auf Umwegen zum Triumph
Wickys schwarze Woche, einige Pleiten, aber schon Monate Spitze
Die YB-Achterbahnfahrt zum 17. Meistertitel
YB auf Umwegen zum Triumph
Wickys schwarze Woche, einige Pleiten, aber schon Monate Spitze
YB jubelt über die 17. Meisterschaft der Klubgeschichte und die sechste in den letzten sieben Jahren. Der Weg zum Titelgewinn war in einer Saison mit Höhen und Tiefen aber eine ziemliche Achterbahnfahrt der Gefühle. Ein Rückblick auf die gelbschwarze Spielzeit 2023/24.
So war die YB-Partynacht
Magischer Djokovic-Moment und Freinacht in Gruppen
So war die YB-Partynacht
Mit Video
So war die YB-Partynacht
Magischer Djokovic-Moment und Freinacht in Gruppen
Die zweite von vier Meisterpartys hat YB nach dem 1:0-Sieg in Genf bei Servette hinter sich gebracht. Es war eine erste rauschende Nacht. Blick war dabei.
Interims-Meistercoach Magnin
«Wir können in Genf doch nicht in Adiletten spielen»
«Ich kann den Spielern doch nicht sagen, in Adiletten zu spielen»
Mit Video
Interims-Meistercoach Magnin
«Wir können in Genf doch nicht in Adiletten spielen»
Also wenn das nicht eine komfortable Ausgangslage ist! Man hat noch zwei Spiele. Darf beide verlieren – und wird dennoch Meister. Deshalb muss YB-Trainer Joël Magnin dem Badelatschen-Groove entgegenwirken.
Nach Lustenbergers Ausfall
Plötzlich heisst die Innenverteidigung Husic/Crnovrsanin
Plötzlich heisst die YB-Innenverteidigung Husic/Crnovrsanin
Mit Video
Nach Lustenbergers Ausfall
Plötzlich heisst die Innenverteidigung Husic/Crnovrsanin
Das Spiel in Yverdon beginnt Anel Husic als Rookie, der erstmals in der YB-Startelf steht. Er beendet es als Abwehrchef neben Debütant Sadin Crnovrsanin.
ZurückWeiter