Werbung
Werbung
Dossier

Bundesamt für Justiz

Er ist Diplomat
Schweiz ermittelt gegen Putin-Agent
Schweiz ermittelt gegen Putin-Agent
Er ist Diplomat
Schweiz ermittelt gegen Putin-Agent
Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen einen mutmasslichen russischen Agenten sowie zwei Mitbeschuldigte. Die Männer sollen gegen mehrere Gesetze verstossen haben. Der Agent, ein russischer Diplomat, wurde zur Verhaftung ausgeschrieben.
Zoff um 13. IV-Rente
«Arme IV-Rentner zu benachteiligen geht nicht»
«Arme IV-Rentner zu benachteiligen geht nicht»
Zoff um 13. IV-Rente
«Arme IV-Rentner zu benachteiligen geht nicht»
Nachdem die 13. AHV-Rente angenommen wurde, wurde rasch die Forderung laut, auch die IV-Renten entsprechend zu erhöhen. Nun gibt sich ein neues Rechtsgutachten kritisch – trotzdem könnten einzelne profitieren.
«Kein Gefälligkeitsgutachten»
Bundesamt verteidigt umstrittenes EU-Gutachten
Bundesamt verteidigt umstrittenes EU-Gutachten
«Kein Gefälligkeitsgutachten»
Bundesamt verteidigt umstrittenes EU-Gutachten
Der Direktor des Bundesamts für Justiz (BJ) Michael Schöll hat das Gutachten seines Amts zur Volksabstimmung über das Ergebnis der EU-Verhandlungen verteidigt. «Das BJ macht keine Gefälligkeitsgutachten», sagte er in einem Interview.
Polizei und Justiz machtlos
Monika B. (48) lebt in Angst vor erneutem Übergriff
Monika B. darf sich nicht scheiden lassen – und bekommt Rechnungen ihres Mannes
Mit Video
Polizei und Justiz machtlos
Monika B. (48) lebt in Angst vor erneutem Übergriff
So feige! Ehemann Khaled I.* (37) verletzt seine Ehefrau schwer, dann taucht er unter. Monika B.* (48) und ihre Kinder leben in Angst. Der Tunesier könnte wieder auftauchen und zuschlagen. Die Scheidung ist trotzdem noch lange unmöglich.
Er drohte bereits früher
Ehemaliger Schweizer Pilot wieder im Fokus der Justiz
Selbstmordgefährdeter Ex-Pilot von EasyJet wieder im Fokus der Justiz
Er drohte bereits früher
Ehemaliger Schweizer Pilot wieder im Fokus der Justiz
Die Drohungen und Suizid-Äusserungen eines Genfers, einem ehemaligen Piloten, sind nach vier Jahren wieder aktuell. Es wurde Strafanzeige eingereicht.
Spuhler ist nicht der einzige
Diese Unternehmer würden die Schweiz verlassen
Diese Unternehmer würden die Schweiz verlassen
Spuhler ist nicht der einzige
Diese Unternehmer würden die Schweiz verlassen
Eine Umfrage der Handelszeitung bei den reichen Unternehmerinnen und Unternehmern des Landes zeigt: Die allermeisten würden der Schweiz den Rücken zukehren, um der 50-Prozent-Erbschaftssteuer zu entkommen. Die Folgen wären verheerend.
Abschussziele seien zu hoch
Kantone wehren sich gegen Röstis Wolfs-Pläne
Kantone wehren sich gegen Röstis Wolfs-Pläne
Abschussziele seien zu hoch
Kantone wehren sich gegen Röstis Wolfs-Pläne
Im vergangenen Winter blies Umweltminister Albert Rösti zum Halali auf den Wolf – präventiv. Erst jetzt holt er die ordentliche Vernehmlassung für die nötige Verordnungsanpassung nach.
Rechtsanalyse des Bundes zeigt
EU-Verträge brauchen kein Ständemehr
EU-Verträge brauchen kein Ständemehr
Rechtsanalyse des Bundes zeigt
EU-Verträge brauchen kein Ständemehr
Das Ergebnis der EU-Verhandlungen kann gemäss geltender Verfassung wohl nicht dem obligatorischen Referendum unterstellt werden. Zu diesem Schluss kommt das Bundesamt für Justiz in einer rechtlichen Analyse, die der Bundesrat am Mittwoch zur Kenntnis genommen hat.
Ukraine-Friedensgipfel
Mehr als Hotelmiete
1,8 Millionen für Festzelt, WLAN & Co
1,8 Millionen für Festzelte, WLAN & Co
Mit Video
Ukraine-Friedensgipfel
Ukraine-Friedensgipfel
Mehr als Hotelmiete
1,8 Millionen für Festzelt, WLAN & Co
93 Staatsvertreter haben während der Ukrainekonferenz im Bürgenstock Resort genächtigt. Nun zeigt sich: Die Ausstattung des Resorts mit Zelt, WLAN und Beleuchtung war teurer als die eigentlichen Hotelkosten.
Väter haben kaum eine Chance
Warum es in der Schweiz so viele Kuckuckskinder gibt
Warum es so viele Kuckuckskinder in der Schweiz gibt
Väter haben kaum eine Chance
Warum es in der Schweiz so viele Kuckuckskinder gibt
In der Schweiz bleibt ein Mann trotz DNA-Beweis rechtlich Vater, wenn er die Vaterschaft nicht fristgerecht anficht. Wie veraltet die Gesetze sind, zeigt ein Fall eines Kuckucksvaters.
ZurückWeiter