Werbung
Werbung
Dossier

Billag

SVP bleibt siegessicher
«Wir wollen die SRG nicht abschaffen»
«Wir wollen die SRG nicht abschaffen»
SVP bleibt siegessicher
«Wir wollen die SRG nicht abschaffen»
Der von der SVP geforderte Gebühren-Kahlschlag bei der SRG stösst in der Bevölkerung auf Widerstand. Die Initianten lassen sich davon nicht beirren. Denn die entscheidende Weichenstellung steht erst noch bevor.
Familie, Freunde, Gegenspieler
Mit diesen Leuten muss Wille die SRG-Initiative bekämpfen
Das Netzwerk der neuen SRG-Direktorin
Familie, Freunde, Gegenspieler
Mit diesen Leuten muss Wille die SRG-Initiative bekämpfen
Die designierte Direktorin muss die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) durch die grösste Herausforderung ihrer Geschichte führen.
Willes Weg an die Spitze
Sie soll die Halbierungs-Initiative bodigen
Sie soll die Halbierungs-Initiative bodigen
Willes Weg an die Spitze
Sie soll die Halbierungs-Initiative bodigen
Susanne Wille ist am Samstag in Bern zur neuen SRG-Generaldirektorin gewählt worden. Was zeichnet die frühere News-Journalistin und -Moderatorin und heutige SRF-Kulturchefin aus? Und welches sind ihre Schwachpunkte?
Basler Schnitzelbängg 2024
Degen und Jositsch räumen ab
Degen und Jositsch räumen ab
Basler Schnitzelbängg 2024
Degen und Jositsch räumen ab
Der FCB-Boss und der SP-Politiker kriegen dieses Jahr an der Basler Fasnacht ihr Fett besonders weg. Andere Lieblingssujets der Bankformationen fehlen dieses Mal.
Ex-SRG-Boss rechnet
«Das sind politisch eher Leichtgewichte»
«Das sind politisch eher Leichtgewichte»
Ex-SRG-Boss rechnet
«Das sind politisch eher Leichtgewichte»
SRG-Generaldirektor Gilles Marchand tritt ab. Der Medienkonzern zittert vor der SVP-Halbierungsinitiative. Jetzt bricht Marchands Vorvorgänger sein jahrelanges Schweigen. Er fordert eine bürgerliche Führung – und kritisiert den Verwaltungsrat.
Rücktritt des SRG-Direktors
Wer folgt auf Marchand?
Wer folgt auf Marchand?
Rücktritt des SRG-Direktors
Wer folgt auf Marchand?
SRG-Generaldirektor Gilles Marchand tritt vorzeitig zurück. Auch wegen der drohenden Halbierungs-Initiative. Spätestens Anfang 2025 soll eine neue Generaldirektorin oder ein neuer Generaldirektor einsatzbereit sein. Diese Personen stehen bereit.
Neue SRF-Serie
So war die «Davos 1917»-Einschaltquote am ersten Abend
So war die «Davos 1917»-Einschaltquote am ersten Abend
Mit Video
Neue SRF-Serie
So war die «Davos 1917»-Einschaltquote am ersten Abend
Sehr gute Einschaltquote für «Davos 1917» am Premiere-Abend: 535'000 Zuschauende wollten im Durchschnitt bei den ersten beiden Folgen auf SRF 1 dabei sein.
Alles zur Serafe-Gebühr
Warum zahlen wir so viel fürs Radio und Fernsehen?
Warum zahlen wir so viel fürs Radio und Fernsehen?
Alles zur Serafe-Gebühr
Warum zahlen wir so viel fürs Radio und Fernsehen?
Die Halbierungs-Initiative steht vor der Tür. Am Mittwoch soll der Bundesrat zu den Empfangsgebühren kommunizieren. Hier erfährst du alles, was du wissen musst.
SRG-Halbierungs-Initiative
Mehrheit will weniger für Radio und TV zahlen
Mehrheit will weniger für Radio und TV zahlen
SRG-Halbierungs-Initiative
Mehrheit will weniger für Radio und TV zahlen
Über 60 Prozent stellen sich hinter die SRG-Halbierungs-Initiative. Diese will Radio- und TV-Gebühren senken. Die Initianten fühlen sich bestätigt, Gegner und SRG sehen es gelassen.
Initiative zustande gekommen
Nun entscheidet das Volk über das SRG-Schicksal
Nun entscheidet das Volk über das SRG-Schicksal
Initiative zustande gekommen
Nun entscheidet das Volk über das SRG-Schicksal
Die Initiative zur Senkung der Radio- und TV-Gebühren ist zustande gekommen. Als nächstes muss sich der Bundesrat zur sogenannten Halbierungs-Initiative äussern. Sie ist nach der «No Billag»-Initiative das zweite Volksbegehren, das sich gegen die SRG-Gebühren richtet.
ZurückWeiter