Werbung
Werbung
Dossier

Appenzell Innerrhoden

Acht Tage später gefunden
Hündin Ayla stürzt im Alpstein ab
Hündin Ayla nach Absturz im Alpstein nach Deutschland zurückgekehrt
Acht Tage später gefunden
Hündin Ayla stürzt im Alpstein ab
Sie war vor den Augen ihres Herrchens ausgerutscht und in die Tiefe des Appenzeller Alpsteins gestürzt: Hündin Ayla aus Baden-Württemberg. Es schien der Tod der süddeutschen Schäferhündin zu sein. Aber dann kam die Alpine Rettung Schweiz und sorgte für ein Happy End.
Umsiedlungen nach Unwettern
«Wir werden sicher keine ganzen Täler aufgeben»
«Wir werden sicher keine ganzen Täler aufgeben»
Umsiedlungen nach Unwettern
«Wir werden sicher keine ganzen Täler aufgeben»
Die Präsidentin der Gebirgskantone, Carmelia Maissen, hat vor einer «verkürzten und zynischen Sicht» auf die Umsiedlung von Alpentälern gewarnt. Auch ETH-Professor David Bresch betonte, dass es in der Diskussion neben den Finanzen auch um Emotionen und Heimat gehe.
Neuer Höchststand
Noch nie haben so viele Frauen in der Schweiz abgetrieben
Noch nie haben so viele Frauen in der Schweiz abgetrieben
Neuer Höchststand
Noch nie haben so viele Frauen in der Schweiz abgetrieben
Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche steigt seit mehreren Jahren. 2023 haben rund 12'000 Frauen abgetrieben – so viele Frauen wie noch nie.
Unfall in Eggerstanden AI
Kind (2) während Arbeiten in Hühnerstall schwer verletzt
Kind (2) während Arbeiten in Hühnerstall schwer verletzt
Unfall in Eggerstanden AI
Kind (2) während Arbeiten in Hühnerstall schwer verletzt
In Eggerstanden AI ereignete sich am Dienstagmorgen ein Unfall in einem Hühnerstall. Während Revisionsarbeiten der Stalleinrichtung verletzte sich ein Kleinkind am Arm und musste mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen werden.
Glarus sammelt am liebsten
Die Topps-Sticker können mit den Panini-Bildli mithalten
Die Topps-Sticker können mit den Panini-Bildli mithalten
Glarus sammelt am liebsten
Die Topps-Sticker können mit den Panini-Bildli mithalten
Dass die neuen Fussball-Bildli von Topps – und nicht mehr Panini – kommen, stört die jungen Sticker-Sammler kaum, zeigt eine Blick-Umfrage. Wie es um den Verkauf steht und welche Kantone am liebsten sammeln.
Rentner, Familien, Singles
Wer unter dem Strich von der Prämienentlastung profitiert
Wer unter dem Strich wirklich von der Prämienentlastung profitiert
Rentner, Familien, Singles
Wer unter dem Strich von der Prämienentlastung profitiert
Bei der 13. AHV-Rente war es einfach: Die wird jeder einmal bekommen. Anders sieht es bei der Prämienentlastungs-Initiative der SP aus: Hier kann niemand so genau sagen, wer profitieren würde. Ein Rechner kann zumindest Tendenzen zeigen.
Indien sucht neues Parlament
Was passiert, wenn 969 Millionen Menschen wählen können?
969 Millionen Inder wählen ein neues Parlament – auch Analphabeten
Indien sucht neues Parlament
Was passiert, wenn 969 Millionen Menschen wählen können?
In Indien sind knapp eine Milliarde Menschen stimmberechtigt. Sie wählen aktuell ein neues Parlament. Blick zieht den Vergleich zur Schweiz – und entdeckt Erstaunliches.
Leserreporter
Rauch über Appenzell AI
Grosser Schaden nach Bäckerei-Brand
Grosser Schaden nach Bäckerei-Brand
Mit Video
Leserreporter
Leserreporter
Rauch über Appenzell AI
Grosser Schaden nach Bäckerei-Brand
Dichter Rauch war am Montag über Appenzell Innerrhoden zu sehen. Wie Leser berichteten, stand ein Gebäude in Flammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.
Mandate im Gesundheitswesen
Diese Parlamentarier lobbyieren für Spitäler, Pharma und Co.
Diese Parlamentarier lobbyieren für Spitäler, Pharma und Co.
Mandate im Gesundheitswesen
Diese Parlamentarier lobbyieren für Spitäler, Pharma und Co.
Das Schweizer Gesundheitswesen hat eine starke Lobby in Bundesbern. Blick zeigt, welche Parlamentarierinnen und Parlamentarier sich für welche Interessengruppen einsetzen.
Der Bund hinkt hinterher
Innerrhoden lässt nicht urteilsfähige Personen wählen
Innerrhoden lässt nicht urteilsfähige Personen wählen
Der Bund hinkt hinterher
Innerrhoden lässt nicht urteilsfähige Personen wählen
Der Kanton Appenzell Innerrhoden tat sich lange schwer mit dem Frauenstimmrecht. Bei der politischen Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung ist er aber seit Sonntag vorne dabei.
ZurückWeiter