Werbung
Werbung
Dossier

Mélanie Meillard

Kaderselektion von Swiss-Ski
Zenhäusern abgestuft – Ellenberger ganz raus
Swiss-Ski gibt Kaderselektion für nächste Saison bekannt
Kaderselektion von Swiss-Ski
Zenhäusern abgestuft – Ellenberger ganz raus
Die alpinen Nationalteams von Swiss-Ski werden auf die kommende Saison grösser. Elf Männer und acht Frauen verfügen neuerdings über den höchsten Kader-Status.
Es braucht Nachwuchs
Wer folgt auf Gut-Behrami und Co?
Wer folgt auf Gut-Behrami, Holdener, Gisin, Flury, Suter und Co?
Es braucht Nachwuchs
Wer folgt auf Gut-Behrami und Co?
Neue Namen? Gab es in der abgelaufenen Weltcup-Saison bei Swiss-Ski einige. Aber nur auf der Männerseite. Die Frauen hinken hinterher – dennoch es gibt Lichtblicke.
Nach ihr benannt
Ski-Ass Mélanie Meillard bereitet ihre eigene Pizza zu
Ski-Ass Mélanie Meillard bereitet ihre eigene Pizza zu
Mit Video
Nach ihr benannt
Ski-Ass Mélanie Meillard bereitet ihre eigene Pizza zu
Mélanie Meillard (25) nähert sich Schritt für Schritt der Weltspitze. Zwar bereitet ihr Knie nach wie vor Probleme, doch sie lässt sich den Spass nicht nehmen – schon gar nicht in der Pizzeria «La Luge».
Sechs Wochen nach Verletzung
Joana Hählen steht im Aufgebot für Weltcupfinal
Joana Hählen steht im Aufgebot für Weltcupfinal
Mit Video
Sechs Wochen nach Verletzung
Joana Hählen steht im Aufgebot für Weltcupfinal
Kehrt Joana Hählen tatsächlich noch in diesem Winter in den Weltcup zurück? Möglich ist es, denn die Speed-Spezialistin steht im Aufgebot für Saalbach.
«Ich wurde hart kritisiert»
Michelle Gisin: Zuerst gibts Süsses, dann Saures
Michelle Gisin: Zuerst gibts Süsses, dann Saures
«Ich wurde hart kritisiert»
Michelle Gisin: Zuerst gibts Süsses, dann Saures
Michelle Gisin (30) mag Are (Sd) nicht besonders. Dennoch brilliert sie im Slalom. Nach der Podestfeier ist sie in Geberlaune.
Loïc Meillard feiert in Aspen
Banker, Weinkenner und nun Slalomsieger
Banker, Weinkenner und nun Slalomsieger
Mit Video
Loïc Meillard feiert in Aspen
Banker, Weinkenner und nun Slalomsieger
Loïc Meillard schafft in Aspen, was vor ihm erst zehn Schweizer vollbracht haben – der «ewige Zweite» aus dem Unterwallis fährt einen Weltcupsieg im Slalom ein!
Der grosse Ski-Check
Ein Talent vor dem Absprung und grosse Kugel-Träume
Ein Talent vor dem Absprung, grosse Kugel-Träume und ein doofes Abo
Der grosse Ski-Check
Ein Talent vor dem Absprung und grosse Kugel-Träume
Der Ski-Zirkus machte am Wochenende in Bansko (Bul) und Soldeu (And) Halt. Mehrere Swiss-Ski-Athleten schrieben besondere Geschichten.
Rast und Meillard brillieren
Die Auferstehung der Ski-Zwillinge
Die Auferstehung der Ski-Zwillinge
Rast und Meillard brillieren
Die Auferstehung der Ski-Zwillinge
Sie mussten jahrelang unten durch, kämpften aber und belohnen sich nun selbst: Camille Rast und Mélanie Meillard. Dabei waren sie sich in der Kindheit alles andere als grün.
«Katastrophal! Wahnsinn!»
Gut-Behrami lässt nach Jasna-Rennen Dampf ab
Gut-Behrami lässt nach Jasna-Rennen Dampf ab
«Katastrophal! Wahnsinn!»
Gut-Behrami lässt nach Jasna-Rennen Dampf ab
Völlig verrückter Riesenslalom in Jasna: Lara Gut-Behrami verliert fast fünf Sekunden, wird aber Sechste und erobert das rote Leadertrikot.
ZurückWeiter