Werbung
Werbung
Dossier

Kurt Fluri

Geheimtipps der Leserschaft
Das sind die schönsten Bergrestaurants der Schweiz
Die schönsten Bergrestaurants der Schweiz
Geheimtipps der Leserschaft
Das sind die schönsten Bergrestaurants der Schweiz
Das Wandern ist des Schweizers Lust: Fast die Hälfte der Bevölkerung wandert regelmässig. Die Blick-Community hat uns ihre Lieblings-Bergrestaurants verraten und was diese Beizen so besonders macht.
Interview
Bauer und Nationalrat
«Herr Dettling, de facto sind Sie ein Staatsangestellter»
«Herr Dettling, de facto sind Sie einStaatsangestellter»
Interview
Interview
Bauer und Nationalrat
«Herr Dettling, de facto sind Sie ein Staatsangestellter»
Der SVP-Präsident spricht im Interview über die Finanzierung der Armee, ausländische Manager – und darüber, dass er als Nationalrat und Bergbauer eigentlich von Steuerngeldern bezahlt wird.
Bundesratskandidat Andrey
So tickt der grüne Winkelried, der die FDP angreift
So tickt der grüne Winkelried, der die FDP angreift
Mit Video
Bundesratskandidat Andrey
So tickt der grüne Winkelried, der die FDP angreift
Der Freiburger Nationalrat Gerhard Andrey soll der erste Bundesrat der Grünen werden. Die Grüne Fraktion bestätigte am Freitag offiziell seine Bundesratskandidatur. Doch seine Chancen bleiben – wenn überhaupt — gering.
36 Parlamentarier treten ab
Sie kehren dem Bundeshaus freiwillig den Rücken
Sie kehren dem Bundeshaus freiwillig den Rücken
Mit Video
36 Parlamentarier treten ab
Sie kehren dem Bundeshaus freiwillig den Rücken
Für 36 Parlamentarierinnen und Parlamentarier wird der Wahlsonntag völlig stressfrei: Sie treten nämlich nicht mehr zu den Wahlen an. Den grössten Aderlass verzeichnet die SVP.
Am Sonntag droht die Abwahl
Diese Parlamentarier müssen zittern
Diese Parlamentarier müssen zittern
Mit Video
Am Sonntag droht die Abwahl
Diese Parlamentarier müssen zittern
Ein Mandat im Bundeshaus ist ein Vertrag auf Zeit: Alle vier Jahre werden die 246 Sitze durch das Stimmvolk neu verteilt. Zahlreiche Politiker müssen am Sonntag um ihre Wiederwahl fürchten.
«Heisseste Wette in Solothurn»
Ypsomed-Chef Simon Michel will ins Bundeshaus
Ypsomed-Chef Simon Michel will ins Bundeshaus
«Heisseste Wette in Solothurn»
Ypsomed-Chef Simon Michel will ins Bundeshaus
Es gibt kaum noch Topunternehmer im Bundesparlament. Simon Michel will das ändern – und tritt unvorhergesehen gegen die mächtige Bauernlobby an.
Letzte Session für 36 Leute
Sie kehren dem Bundeshaus den Rücken
Sie kehren dem Bundeshaus den Rücken
Letzte Session für 36 Leute
Sie kehren dem Bundeshaus den Rücken
Für 36 Parlamentarierinnen und Parlamentarier ist die Herbstsession ganz offiziell die letzte Session. Sie treten im Oktober nicht mehr zu den Wahlen an. Den grössten Aderlass verzeichnet die SVP.
Nationalrat Wobmann tritt ab
Zum Abschied will der SVP-Chrampfer ein «Geschenk» machen
Zum Abschied will der SVP-Chrampfer ein «Geschenk» machen
Nationalrat Wobmann tritt ab
Zum Abschied will der SVP-Chrampfer ein «Geschenk» machen
Seine Erfolge an der Urne haben SVP-Nationalrat Walter Wobmann schweizweit bekannt gemacht. Nun tritt der Minarett-Verhinderer und Vignetten-Bodiger ab. Mit der Hoffnung auf ein besonderes Abschiedsgeschenk in der Herbstsession.
Wahlen 2023 in Solothurn
Auf den Grünen lastet ein Fluch – brechen sie ihn nun?
Auf den Grünen lastet ein Fluch – brechen sie ihn nun?
Wahlen 2023 in Solothurn
Auf den Grünen lastet ein Fluch – brechen sie ihn nun?
Im Kanton Solothurn versprechen die Wahlen Spannung. Können die Grünen zum ersten Mal ihren Nationalratssitz verteidigen oder müssen sie ihn wieder an die SP abgeben? Und schafft die FDP die Rückkehr in den Ständerat?
Unerwartete Kehrtwende
Bundesrat will plötzlich Russen-Gelder konfiszieren
Bundesrat will plötzlich Russen-Gelder konfiszieren
Unerwartete Kehrtwende
Bundesrat will plötzlich Russen-Gelder konfiszieren
Der Bundesrat will nun plötzlich doch prüfen, gesperrte russische Staatsgelder zu konfiszieren und für den Ukraine-Wiederaufbau einzusetzen. Er stimmt einem parlamentarischen Vorstoss zu – und vollzieht damit noch einen überraschenden Strategiewechsel.
ZurückWeiter