Werbung
Werbung
Belinda Bencic - Alle News und Artikel über Schweizer Tennisspielerin
Dossier

Belinda Bencic

Belinda Bencic ist eine Schweizer Tennisspielerin. 2013 gewann sie die French Open der Juniorinnen. Mittlerweile gehört sie zur absoluten Weltspitze.
Mehr
Alle Infos zu Wimbledon 2024
Preisgeld-Rekord – so viel sahnen die Sieger ab
Alle Infos zu Wimbledon 2024
Alle Infos zu Wimbledon 2024
Preisgeld-Rekord – so viel sahnen die Sieger ab
Das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres steht an. Vom 1. bis 14. Juli 2024 wird in Wimbledon Tennis gespielt. Hier gibts alle Infos.
Plan, Disziplinen, Schweizer
Das musst du über Olympia in Paris wissen
Das musst du über Olympia in Paris wissen
Plan, Disziplinen, Schweizer
Das musst du über Olympia in Paris wissen
Die 33. Olympischen Sommerspiele finden vom 26. Juli bis 11. August in Paris statt. Hier findest du alles Wichtige zu den Titelkämpfen.
Bencic über Baby-Pause
«Jeder Tag mit Bella ist eine Freude»
«Jeder Tag mit Bella ist eine Freude»
Bencic über Baby-Pause
«Jeder Tag mit Bella ist eine Freude»
Belinda Bencic gewährt Einblick in ihr neues Leben als Mutter – und sie erklärt, warum sie sich auf dem Weg zur geplanten Rückkehr in den Profisport genügend Zeit lassen möchte.
Auch Golubic in Paris dabei
Olympia-Wildcard für Wawrinka wahrscheinlich
Olympia-Wildcard für Wawrinka wahrscheinlich
Auch Golubic in Paris dabei
Olympia-Wildcard für Wawrinka wahrscheinlich
Stan Wawrinka und Viktorija Golubic dürften die Schweiz bei den Olympischen Spielen in Paris vertreten. Während Golubic im Ranking auf den benötigten Platz nachrückt, winkt Wawrinka eine Wildcard.
Einige Schweizer Stars fehlen
Liegt ein Fluch über unseren Tokio-Medaillen?
Liegt ein Fluch über unseren Tokio-Medaillen?
Einige Schweizer Stars fehlen
Liegt ein Fluch über unseren Tokio-Medaillen?
Ein grosser Teil der Schweizer Tokio-Helden muss an den diesjährigen Sommerspielen in Paris zuschauen. Die Liste der Medaillengewinner von 2021, die heuer fehlen (könnten), ist prominent besetzt.
Bilanz-Ranking
Reichste Frau im Showbusiness
Wie Beatrice Egli zur Multimillionärin aufgestiegen ist
Wie Beatrice Egli zur Multimillionärin aufgestiegen ist
Bilanz-Ranking
Bilanz-Ranking
Reichste Frau im Showbusiness
Wie Beatrice Egli zur Multimillionärin aufgestiegen ist
Sie ist die Schweizer Schlagerkönigin schlechthin – und unser grösster Exportschlager in Deutschland: Beatrice Egli (35) hat eine steile Karriere hingelegt. Sie hat es als reichste junge Schweizerin im Showbusiness auf die «Bilanz»-Liste geschafft.
Alle Eidgenossen in Paris out
Schweizer Tennis im Umbruch – wie weiter?
Schweizer Tennis im Umbruch – wie weiter?
Alle Eidgenossen in Paris out
Schweizer Tennis im Umbruch – wie weiter?
Adieu, Roland Garros! Nach der verkorksten Quali und dem Out von Stan Wawrinka ist mit Viktorija Golubic in der zweiten Runde die letzte Landesvertreterin ausgeschieden. Eine Bestandesaufnahme des Schweizer Tennis, das sich gerade neu ordnet.
Spielplan, Schweizer
Das Wichtigste zu den French Open 2024
Das Wichtigste zu den French Open 2024
Spielplan, Schweizer
Das Wichtigste zu den French Open 2024
Vom 26. Mai bis 9. Juni 2024 finden die French Open statt. Hier findest du alles, was du über das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres wissen musst.
Maria zu Leben als Tennis-Mama
«Höchste Zeit für mehr Kinderbetreuung auf der Tour!»
«Höchste Zeit für mehr Kinderbetreuung auf der Tour!»
Maria zu Leben als Tennis-Mama
«Höchste Zeit für mehr Kinderbetreuung auf der Tour!»
Tatjana Maria (36) gewährt Einblick in ihren Tour-Alltag als zweifache Mutter. Die Deutsche spricht mit Blick am Masters in Rom über Belinda Bencic (27) sowie die Vorteile und Probleme des Reisens mit Kindern im Tennis-Zirkus.
Baby Bella bald in grün-weiss?
Bencic-Verlobter Hromkovic macht Töchterchen zum FCSG-Fan
Bencic-Verlobter Hromkovic macht Töchterchen schon zum FCSG-Fan
Baby Bella bald in grün-weiss?
Bencic-Verlobter Hromkovic macht Töchterchen zum FCSG-Fan
Unter die vielen Gratulanten zum Baby-Glück von Tennis-Star Belinda Bencic und ihrem Partner Martin Hromkovic gesellt sich auch der FC St. Gallen – und das hat einen guten Grund.
ZurückWeiter