Werbung
Werbung
Anouk Vergé-Dépré - News und Artikel über Schweizer Volleyballspielerin
Dossier

Anouk Vergé-Dépré

Anouk Vergé-Dépré (1992) ist eine Schweizer Beachvolleyball- und ehemalige Volleyballspielerin. 2017 gründete sie mit der Holländerin Madelein Meppelink die Internationale Beachvolleyball Players Association.
Mehr
Plan, Disziplinen, Schweizer
Das musst du über Olympia in Paris wissen
Das musst du über Olympia in Paris wissen
Plan, Disziplinen, Schweizer
Das musst du über Olympia in Paris wissen
Die 33. Olympischen Sommerspiele finden vom 26. Juli bis 11. August in Paris statt. Hier findest du alles Wichtige zu den Titelkämpfen.
«Tut noch etwas weh»
Vergé-Dépré/Mäder scheitern in Wien im Final
Vergé-Dépré/Mäder scheitern in Wien im Final
«Tut noch etwas weh»
Vergé-Dépré/Mäder scheitern in Wien im Final
Anouk Vergé-Dépré und Joana Mäder müssen sich am Elite16-Turnier in Wien erst im Final geschlagen geben. Das Schweizer Duo unterliegt den favorisierten Deutschen Svenja Müller/Cinja Tillmann 14:21, 18:21.
Durch Aufholjagd
Schweizer Beachvolleyball-Duo steht in Wien im Final
Schweizer Beachvolleyball-Duo steht in Wien im Final
Durch Aufholjagd
Schweizer Beachvolleyball-Duo steht in Wien im Final
Nach verpasster Olympia-Qualifikation steht das Schweizer Beachvolley-Duo Vergé-Dépré/Mäder am Elite16-Turnier in Wien im Final.
Exploit in Wien
Beachvolley-Duo nach Olympia-Enttäuschung im Halbfinal
Vergé-Dépré/Mäder stürmen nach Olympia-Enttäuschung in Halbfinal
Exploit in Wien
Beachvolley-Duo nach Olympia-Enttäuschung im Halbfinal
Das Schweizer Beachvolleyball-Duo Anouk Vergé-Dépré/Joana Mäder erreicht beim Elite16-Turnier in Wien die Halbfinals.
Fokus liegt auf Paris
Tanja Hüberli und Nina Brunner verzichten auf Wien
Tanja Hüberli und Nina Brunner verzichten auf Wien
Fokus liegt auf Paris
Tanja Hüberli und Nina Brunner verzichten auf Wien
Tanja Hüberli und Nina Brunner werden nicht in Wien aufspielen. Das Duo will sich auf Paris konzentrieren.
Schweizerinnen out in Gstaad
Drittes Brasilien-Duo eine Nummer zu gross
Drittes Brasilien-Duo eine Nummer zu gross
Schweizerinnen out in Gstaad
Drittes Brasilien-Duo eine Nummer zu gross
Für Esmée Böbner und Zoé Vergé-Dépré ist im Viertelfinal des Elite16-Turniers in Gstaad Schluss. Ihr drittes Duell gegen ein brasilianisches Duo verlieren sie 0:2.
Ungeschlagen zum Gruppensieg
Böbner und Vergé-Dépré direkt im Gstaad-Viertelfinal
Böbner und Vergé-Dépré direkt im Viertelfinal
Ungeschlagen zum Gruppensieg
Böbner und Vergé-Dépré direkt im Gstaad-Viertelfinal
Beim Elite16-Turnier in Gstaad gewinnen Esmée Böbner und Zoé Vergé-Dépré auch das dritte Gruppenspiel. Der Lohn ist der direkte Viertelfinal-Einzug. Anouk Vergé-Dépré und Joana Mäder müssen über die Zwischenrunde.
Esmée und Zoé überzeugend
Böbner und Vergé-Dépré setzen ein Zeichen
Böbner und Vergé-Dépré setzen ein Zeichen
Esmée und Zoé überzeugend
Böbner und Vergé-Dépré setzen ein Zeichen
Die Schweizer Duos liefern beim Elite16-Turnier in Gstaad in ihren ersten Gruppenspielen unterschiedliche Leistungen ab. Mit ihren Siegen gegen zwei brasilianische Top-Teams überzeugen die Olympia-Fahrerinnen Esmée Böbner und Zoé Vergé-Dépré.
Nach Olympia-Frust
Vergé-Dépré/Mäder überstehen Quali in Gstaad
Vergé-Dépré/Mäder überstehen Quali in Gstaad
Nach Olympia-Frust
Vergé-Dépré/Mäder überstehen Quali in Gstaad
Dank zwei 2:0-Siegen in der Qualifikation ziehen Anouk Vergé-Dépré und Joana Mäder in Gstaad ins Hauptfeld ein.
«Grösste Niederlage»
Vergé-Dépré und Mäder über geplatzten Olympia-Traum
«Emotional die grösste Niederlage, die ich erlebt habe»
«Grösste Niederlage»
Vergé-Dépré und Mäder über geplatzten Olympia-Traum
Drei Wochen nach dem Scheitern in der Olympia-Quali sitzt der Stachel noch tief und die Enttäuschung ist nicht restlos verarbeitet. In Gstaad stehen Anouk Vergé-Dépré (32) und Joana Mäder (32) seither erstmals wieder auf dem Feld. Ausgerechnet oder zum Glück?
ZurückWeiter