Werbung
Werbung
Dossier

Google

Nach riesiger IT-Panne
Wer zahlt für die immensen Schäden?
Wer zahlt für die immensen Schäden?
Mit Video
Nach riesiger IT-Panne
Wer zahlt für die immensen Schäden?
Ein missglücktes Update bei der Cybersicherheitsfirma Crowdstrike legt bei Tausenden Unternehmen weltweit IT-Systeme lahm. Das wird teuer und führt zur Frage: Wer kommt für die entstandenen Schäden auf?
Experte erklärt
«Kein IT-System ist perfekt oder fehlerfrei»
Warum ein Fehler im System die Welt lahmlegen kann
Mit Video
Experte erklärt
«Kein IT-System ist perfekt oder fehlerfrei»
Plötzlich ging gar nichts mehr. Es gab Probleme mit Zügen, Flugzeugen und auch in den Spitälern. Störungen haben IT-Systeme in aller Welt lahmgelegt. Aber wie kann das sein? Ein IT-Experte erklärt, wie es dazu kam und warum das überhaupt möglich war.
So etwas gab es noch nie!
Diese Firma steckt hinter der weltweiten IT-Panne
Diese Firma steckt hinter der weltweiten IT-Panne
So etwas gab es noch nie!
Diese Firma steckt hinter der weltweiten IT-Panne
Die Welt war am Freitag teilweise lahmgelegt. Weltweite IT-Probleme! Schuld an der globalen Panne ist eine Firma aus den USA: Crowdstrike. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden IT-Sicherheitsfirmen, die Cyberangriffe abwehren.
Erste Fahrt im Cyberster
Achtung, Tesla, jetzt kommt MG
Achtung Tesla, jetzt kommt MG
Erste Fahrt im Cyberster
Achtung, Tesla, jetzt kommt MG
Während Teslas Roadster auf sich warten lässt, nutzt MG die Gunst der Stunde und schlägt mit dem Cyberster zu. Der Elektro-Sportler überzeugt mit seinem Design, üppiger Leistung und echtem Frischluft-Feeling.
Hautausschlag droht
Vorsicht beim Bad im Sämtisersee!
Vorsicht beim Bad im Sämtisersee!
Hautausschlag droht
Vorsicht beim Bad im Sämtisersee!
Mehrere Badegäste haben nach einem Bad im Sämtisersee AI über Hautausschläge geklagt. Das kantonale Gesundheitsamt warnt vor Entenflöhen und rät zur Vorsicht beim Baden.
Laut Untersuchungsbericht
Weichenumstellung löste tödliche Zugentgleisung in Bern aus
So kam es zur tödlichen Zugentgleisung in Bern
Laut Untersuchungsbericht
Weichenumstellung löste tödliche Zugentgleisung in Bern aus
Eine Weichenumstellung führte im Dezember zu einer tödlichen Zugentgleisung in Bern-Weyermannshaus, wie ein Untersuchungsbericht zeigt. Ein 22-jähriger SBB-Rangierleiter kam dabei ums Leben.
«Querulantisch, ja bösartig»
Autofahrer wehrt sich gegen Zürcher Abschleppfirma
Autofahrer wehrt sich gegen Zürcher Abschleppfirma
«Querulantisch, ja bösartig»
Autofahrer wehrt sich gegen Zürcher Abschleppfirma
Konrad Jost sollte 390 Franken bezahlen – obwohl sein Auto gar nicht abgeschleppt worden ist. Das will er nicht hinnehmen. Er ist nicht der einzige Betroffene.
Anbieter im eSim-Vergleich
Was du zur digitalen Sim-Karte fürs Ausland wissen musst
Was du zur digitalen Sim-Karte für Auslandsferien wissen musst
Anbieter im eSim-Vergleich
Was du zur digitalen Sim-Karte fürs Ausland wissen musst
Wer im Ausland sparen will, sollte auf eSims statt teure Roamingpakete setzen. Doch wie bekommt man diese digitalen Sim-Karten? Ein Telekom-Experte zeigt, worauf man achten muss.
Fiese Parkplatz-Masche
«Ich lasse mich nicht so einfach abzocken»
«Ich lasse mich nicht so einfach abzocken»
Mit Video
Fiese Parkplatz-Masche
«Ich lasse mich nicht so einfach abzocken»
Zehn Minuten parkierte S. I. auf dem Park-and-ride-Parkplatz in Lyssach BE und soll dafür nun über 300 Franken zahlen. Der Betreiber findet seine Forderung gerechtfertigt, droht mit einer Anzeige. Doch laut einem Experten hat I. gute Chancen, ungeschoren davonzukommen.
ZurückWeiter