Werbung
Werbung
Dossier

Cardiff

Suite für 18'000 Franken
Hier übernachtet Taylor Swift in Zürich
Hier übernachtet Taylor Swift in Zürich
Suite für 18'000 Franken
Hier übernachtet Taylor Swift in Zürich
Nächste Woche weilt US-Superstar Taylor Swift für zwei Konzerte in Zürich. Wer glaubt, dass sie dabei an einem Ort weitab vom Trubel schläft, liegt falsch.
Der grosse Söldner-Check
Xhaka egalisiert mit Bayer Rekord, Dämpfer für Okafor
Xhaka egalisiert mit Bayer Rekord, Ohrfeige für Okafors Milan
Mit Video
Der grosse Söldner-Check
Xhaka egalisiert mit Bayer Rekord, Dämpfer für Okafor
Wer traf? Wer sass? Blick checkt das Wochenende unserer Fussball-Söldner in den Top-5-Ligen und darüber hinaus.
Horror an Weihnachten in Wales
Millionen-Erbe tötet besten Freund auf Parkplatz
Millionen-Erbe tötet besten Freund auf Parkplatz
Horror an Weihnachten in Wales
Millionen-Erbe tötet besten Freund auf Parkplatz
Der Erbe eines Millionen schweren Bäckerei-Imperiums soll in Grossbritannien seinen besten Freund und Mitbewohner an Weihnachten getötet haben.
Ein trauriger Tag
Blue Monday 2024: Der schwärzeste aller Montage!
Blue Monday 2024: Der schwärzeste aller Montage!
Ein trauriger Tag
Blue Monday 2024: Der schwärzeste aller Montage!
Einmal im Jahr werden wir besonders traurig. «Blue Monday» soll dafür verantwortlich sein. Mithilfe einer Formel, die mit vorhandenen Schulden, dem Wetter und den guten Vorsätzen zu tun hat, soll man das Datum berechnen können.
Auf dem Weg in die Karibik
Edelweiss-Maschine kreist mehrfach über Bristol
Edelweiss-Maschine kreist mehrfach über Bristol
Mit Video
Auf dem Weg in die Karibik
Edelweiss-Maschine kreist mehrfach über Bristol
Eine Maschine von Edelweiss zog am Nachmittag Kreise über der englischen Stadt Bristol. Das Flugzeug war eigentlich auf dem Weg nach Punta Cana in die Dominikanische Republik.
Dank Rosen-Tattoo
Ermordete Britin nach 31 Jahren identifiziert
Ermordete Britin nach 31 Jahren identifiziert
Dank Rosen-Tattoo
Ermordete Britin nach 31 Jahren identifiziert
Die Leiche der Britin Rita R. wurde vor 31 Jahren in einem Fluss in Belgien gefunden. Erst jetzt konnte sie identifiziert werden. Für ihre Angehörigen ein Schock und eine Erlösung zugleich.
ZurückWeiter