Transferticker
Lugano verliert seinen Topskorer

Es geht wieder los: Ab dem 1. Juli ist das Transferfenster geöffnet, die Klubs wirbeln auf dem Markt und basteln am neuen Kader. Wer wechselt wohin? Welche Gerüchte werden derzeit heiss diskutiert? Hier halten wir dich auf dem Laufenden.
Publiziert: 18.07.2024 um 18:35 Uhr
|
Aktualisiert: 18.07.2024 um 22:37 Uhr
18.07.2024, 22:35 Uhr

ManUtd zahlt 70 Millionen für 18-jähriges Abwehrjuwel

Manchester United hat von Lille Leny Yoro (18) verpflichtet und greift für das französische Verteidiger-Talent tief in die Tasche. Der Youngster unterschreibt einen bis 2029 gültigen Vertrag mit der Option auf eine Verlängerung um ein weiteres Jahr, wie der Premier-League-Klub bekannt gibt. Laut Medienberichten gibt der englische Rekordmeister insgesamt 70 Millionen Euro für den 1,90 m grossen Innenverteidiger aus.

Yoro war in der vergangenen Saison Stammspieler bei Lille und trug mit starken Leistungen dazu bei, dass der Klub als Vierter die Qualifikation für die Champions League erreichte.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
18.07.2024, 21:03 Uhr

Ein Flügel-Terrier für Leverkusen

Bayer Leverkusen hat einen neuen Stürmer verpflichtet. Der Franzose Martin Terrier (27) wechselt von Stade Rennes zum deutschen Meister. Der 27-Jährige unterschreibt bei den Rheinländern einen Fünfjahresvertrag. Medienberichten zufolge beträgt die Ablösesumme 20 Millionen Euro.

Terrier ist nach dem Defensiv-Allrounder Jeanuel Belocian der zweite Profi, der in diesem Sommer von Rennes zum Team mit dem Schweizer Granit Xhaka wechselt. Ein weiterer Neuzugang ist der spanische Mittelfeldspieler Aleix Garcia.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
18.07.2024, 18:28 Uhr

Lugano-Knipser vor Wechsel auf die Insel

Der FC Lugano verliert seinen Topskorer! Nach Blick-Informationen wechselt Zan Celar (25) per sofort zum englischen Zweitligisten Queens Park Rangers. Für den slowenischen Stürmer kassieren die Tessiner eine Ablöse zwischen 2 und 2,5 Millionen Franken. Celar wechselte im Sommer 2021 von der AS Roma zu Lugano. In wettbewerbsübergreifend 118 Spielen erzielte er 51 Treffer und wurde in der vergangenen Saison Torschützenkönig der Super League. Der Vertrag mit dem EM-Teilnehmer wäre im kommenden Sommer ausgelaufen. Wohl der Hauptgrund, warum der Angreifer verhältnismässig günstig abgegeben wird.

Zan Celar jubelt künftig für die Queens Park Rangers.
18.07.2024, 11:17 Uhr

Löw liebäugelt mit England-Job

Kehrt Joachim Löw (64) nach drei Jahren Absenz als Trainer an die Seitenlinie zurück? Wie die «Sun» schreibt, ist der 64-Jährige am Job als Nationaltrainer Englands sehr interessiert und würde sich dafür zur Verfügung stellen. Gespräche haben allerdings noch keine stattgefunden.

Der englische Verband bevorzuge zwar eine englische Lösung, sei von der Idee um Löw als Nachfolger von Gareth Southgate (53) aber nicht abgeneigt. Im Februar meinte Löw, der von 2004 bis 2021 Deutschlands Trainer war, gegenüber der Bild, dass ihn die WM 2026 in Amerika, Kanada und Mexiko reizen würde. «Ich mache aber nur etwas, wenn es hundertprozentig stimmt.» Von 2004 bis 2021 war Löw deutscher Nationaltrainer, 2014 führte er die DFB-Elf zum Weltmeistertitel.

Joachim Löw (r.) zusammen mit Hansi Flick.
18.07.2024, 22:50 Uhr

Kasper Schmeichel unterschreibt bei Celtic Glasgow

Der dänische Nationaltorhüter Kasper Schmeichel (37) setzt seine Karriere bei Celtic Glasgow fort. Der Routinier unterschreibt einen Einjahresvertrag, wie der schottische Traditionsklub mitteilt.

Bei Celtic steht auch Benjamin Siegrist (32) unter Vertrag. In zwei Jahren ist der Schweizer Torhüter aber lediglich zu zwei Einsätzen für die erste Mannschaft gekommen. Vielmehr dürfte Schmeichel den zurückgetretenen Stammkeeper Joe Hart ersetzen.

Schmeichel spielte in der letzten Saison für Anderlecht in Belgien. Seinen grössten Erfolg feierte er mit Leicester City, als die Mannschaft 2016 sensationell den Meistertitel in der Premier League gewann.

Stand bei der EM für Dänemark im Einsatz: Kasper Schmeichel.
18.07.2024, 20:47 Uhr

Diaby bleibt trotz Ausland-Interesse beim FCW

Der FC Winterthur hat den Vertrag mit Linksverteidiger Souleymane Diaby (24) um zwei Jahre bis Sommer 2027 verlängert, das gab der Super-League-Sechste der Vorsaison bekannt. Diaby läuft seit 2021 für den FCW auf und hat sich zu einem wichtigen Spieler im Kollektiv entwickelt. Gemäss 4-4-2.com zog Diaby auch Interesse aus Ungarn und Griechenland auf sich. Die Spitzenteams Ferencvaros Budapest und Panathinaikos Athen sollen sich nach ihm erkundigt haben – doch Diaby hat sich für eine Vertragsverlängerung in Winterthur entschieden.

Bleibt trotz Ausland-Interesse beim FCW: Souleymane Diaby.
18.07.2024, 20:39 Uhr

ManCity verstärkt Offensive mit Savinho

Englands Meister Manchester City hat den ersten Transfer des Sommers unter Dach und Fach gebracht. Die «Citizens» geben am Donnerstag die Verpflichtung des brasilianischen Nationalspielers Savinho (20) bekannt. Der Flügelspieler unterschreibt laut Klubangaben einen Fünfjahresvertrag. Die Ablöse soll vorerst rund 25 Millionen Euro betragen und könnte sich mit Bonuszahlungen auf rund 40 Millionen Euro erhöhen.

Savinho war bereits Teil der City Football Group. In der letzten Saison wurde er vom französischen Klub Troyes an Girona verliehen und überzeugte beim spanischen Überraschungsteam mit neun Ligatoren. Sowohl Troyes als auch Girona gehören zum Konglomerat der City Football Group, die von Abu Dhabi aus operiert.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
18.07.2024, 19:45 Uhr

Basel macht Soticek-Deal offiziell

Wie von Blick angekündigt verstärkt sich der FC Basel mit dem 19-jährigen kroatischen Offensivspieler Martin Soticek. Der vielseitig einsetzbare U21-Internationale kommt vom Erstligisten Lokomotiva Zagreb, für den er in 41 Spielen neun Tore erzielte. Er unterschrieb am Rheinknie einen Vertrag mit Gültigkeit bis Sommer 2028.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
18.07.2024, 19:04 Uhr

EM-Knipser Mikautadse zu Olympique Lyon

Der Georgier Georges Mikautadse (23) wird für seine starken Leistungen an der Europameisterschaft mit einem lukrativen Transfer belohnt. Der Stürmer, mit drei Treffern Co-Torschützenkönig an der EM, wechselt vom französischen Zweitligisten FC Metz zu Olympique Lyon in die Ligue 1.

Der in Lyon geborene und aufgewachsene Mikautadse war letzte Saison von Ajax Amsterdam zu Metz ausgeliehen. Die Ablösesumme für den Transfer zum französischen Spitzenklub beläuft sich auf 18,5 Millionen Euro plus mögliche Prämien.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
18.07.2024, 17:26 Uhr

Quintillà verlängert bei St. Gallen

Jordi Quintillà bleibt dem FC St. Gallen bis 2028 erhalten. Im Sommer 2018 wechselte Jordi Quintillà vom Puerto Rico FC zum FC St. Gallen. Seither entwickelte er sich, nebst einem kurzen Missverständnis beim FC Basel in der Saison 2021/22, in der Ostschweiz zu einem Leistungsträger und Fanliebling. In 179 Spielen in der Super League für die St. Galler erzielte Quintillà 22 Tore und 24 Assists. Damit bleibt eine weitere Teamstütze beim FCSG. Erst am Montag wurde die Verlängerung mit Captain Lukas Görtler ebenfalls bis 2028 verkündet. 

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
18.07.2024, 17:15 Uhr

BVB macht Guirassy-Deal im zweiten Anlauf offiziell

Nun also doch: Borussia Dortmund hat im zweiten Anlauf Top-Stürmer Serhou Guirassy (28) verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom Bundesliga-Rivalen VfB Stuttgart zum BVB und erhält dort einen Vertrag bis 2028. Das gab der Klub am Donnerstag bekannt.

Der Deal hätte bereits vor einer Woche über die Bühne gehen sollen, aufgrund einer beim ersten Medizincheck festgestellten Knieverletzung wurde der Transfer aufgeschoben – Anfang der Woche bestand Guirassy dann aber den von der Borussia angeordneten Check bei dem Spezialisten Michael Strobel in Straubing.

«Gründlichkeit ging hier eindeutig vor Schnelligkeit. Jetzt liegen alle Fakten auf dem Tisch, und wir sind überzeugt davon, mit diesem Transfer die richtige Entscheidung getroffen zu haben», sagte BVB-Geschäftsführer Lars Ricken.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

Der BVB bedient sich damit innerhalb kürzester Zeit erneut beim Vize-Meister aus Stuttgart. Anfang der Vorwoche hatte Dortmund die Verpflichtung des deutschen EM-Teilnehmers Waldemar Anton (27) bekannt gegeben. Auch bei ihm aktivierte der Verein eine Ausstiegsklausel, die bei 22 Millionen Euro gelegen haben soll. (AFP)

18.07.2024, 15:51 Uhr

Aubameyang wechselt in die Wüste

Pierre-Emerick Aubameyang (35) zieht es nach einem Jahr bei Olympique Marseille in die Wüste. Der Stürmer aus Gabun wechselt nach Saudi-Arabien zum Aufsteiger Al-Qadsiah. Die Ablösesumme beläuft sich Medienberichten zufolge auf zehn Millionen Euro.

Der ehemalige Dortmunder Aubameyang war 2023 ablösefrei von Chelsea zu Marseille gekommen. In 51 Spielen kam er beim Tabellen-Achten der Ligue 1 auf 30 Tore und 11 Vorlagen. Bei Al-Qadsiah wird er nächste Saison unter anderem mit dem spanischen Europameister Nacho Fernandez (34) zusammen spielen, der Real Madrid verlassen hat.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
18.07.2024, 15:18 Uhr

Löw liebäugelt mit England-Job

Kehrt Joachim Löw (64) nach drei Jahren Absenz als Trainer an die Seitenlinie zurück? Wie die «Sun» schreibt, ist der 64-Jährige am Job als Nationaltrainer Englands sehr interessiert und würde sich dafür zur Verfügung stellen. Gespräche haben allerdings noch keine stattgefunden.

Der englische Verband bevorzuge zwar eine englische Lösung, sei von der Idee um Löw als Nachfolger von Gareth Southgate (53) aber nicht abgeneigt. Im Februar meinte Löw, der von 2004 bis 2021 Deutschlands Trainer war, gegenüber der Bild, dass ihn die WM 2026 in Amerika, Kanada und Mexiko reizen würde. «Ich mache aber nur etwas, wenn es hundertprozentig stimmt.» Von 2004 bis 2021 war Löw deutscher Nationaltrainer, 2014 führte er die DFB-Elf zum Weltmeistertitel.

18.07.2024, 13:18 Uhr

Ibrahimovics Sohn unterschreibt ersten Profivertrag bei Milan

Zlatan Ibrahimovics Sohn Maximilian (17) hat seinen ersten Profivertrag bei Milan unterschrieben. Laut Fabrizio Romano wird der schwedische Linksaussen-Spieler zunächst für die Jugendmannschaft Milan Futuro auflaufen. Zuletzt spielte Ibrahimovic-Junior bereits zwei Jahre im Nachwuchs der Rossoneri. Auch Vater Zlatan ist bei Milan engagiert – als Berater.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Die 5 teuersten Leih-Deals: Chelsea zahlte 11 Millionen für 6 Monate(02:49)
Auch FCL-Star dabei: Fünf kuriose Transferpannen im Fussball(02:07)
Für insgesamt 804,2 Millionen: Das sind die teuersten Transfers der Fussball-Geschichte(02:21)
Meistens fliesst gar kein Geld: Der Fussball-Transfermarkt leicht erklärt(02:14)
Fehler gefunden? Jetzt melden