Von ihm lernte Prinz Louis also seine Grimassen
So lustig fieberte Prinz William beim England-Spiel mit

England beendete am Abend des 6. Juli den Halbfinal-Traum der Schweizer Nati. So traurig das ist, so lustig waren Prinz Williams Gesichtsausdrücke, während er mit seiner Mannschaft mitfieberte.
Publiziert: 07.07.2024 um 14:05 Uhr
|
Aktualisiert: 07.07.2024 um 16:29 Uhr
1/10
Ja, so sieht ein Thronfolger aus, wenn er beim EM-Spiel von England gegen die Schweiz mitfiebert.
RMS_Portrait_AUTOR_884.JPG
Silja AndersRedaktorin People

Aus der Traum vom EM-Halbfinal für die Schweiz. Am Samstagabend verlor die Schweizer Nati im Penaltyschiessen gegen England und schied somit aus.

Die Niederlage musste Bundespräsidentin Viola Amherd (62) im Stadion in Düsseldorf live miterleben. Den Sieg von England wiederum durfte Prinz William (42) feiern, der ebenfalls vor Ort war – und die Bundesrätin übrigens traf.

Prinz Louis hat vom Besten gelernt

Eigentlich ist ja sein jüngster Sohn, Prinz Louis (6), dafür bekannt, der König der Grimassen zu sein. Egal, bei welchem Event der Sechsjährige dabei ist, er schafft es stets, die Fans mit seiner Mimik und Gestik zum Lachen zu bringen.

Während des Spiels von England gegen die Schweiz wurde nun aber klar, von wem Louis sein Talent für Grimassen hat. Denn William konnte sein Gesicht nicht unter Kontrolle bringen und machte keinen Hehl daraus, wie sehr er mit seiner Nationalmannschaft mitfieberte. 

Wie witzig das aussieht, wenn ein Thronfolger seine Emotionen nicht zügeln kann, sehr ihr oben in unserer Bildstrecke.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare