Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

Chiara fragt Experte Gysi:
Steckt in kleineren Flaschen schlechterer Wein?

Weine in kleinen Flaschengrössen standen lange im Verruf, qualitativ minderwertig zu sein. Ganz im Gegenteil, sie bieten überdies einige Vorteile im Vergleich zum Normalformat. Insbesondere bei einem Picknick oder einem Besuch im Strandbad.
Publiziert: 28.06.2024 um 00:00 Uhr
|
Aktualisiert: 16.07.2024 um 13:41 Uhr
1/7
Der Kompakte – Château Belgrave Haut-Médoc AOC Grand Cru Classé
Dies ist ein bezahlter Beitrag, präsentiert von Mondovino
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

Wer kennt es nicht: Wir fahren an den Bergsee, möchten Spass haben, das Leben geniessen, aber auf keinen Fall betrunken sein. Da kommen kleine Weinflaschen gerade recht. Sie sind nicht nur viel leichter zu tragen, sondern einfach und bequem in den Picknickkorb zu packen. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen am Ufer, die Sonne spiegelt sich im Wasser und Sie öffnen eine kleine Flasche Ihres Lieblingsweins. Der perfekte Sommermoment schlechthin!

Sundowner ohne Promillestress

Nach einem erfrischenden Bad im See gibt es nichts Schöneres, als eine Halbflasche zu öffnen und den Tag mit einem Sundowner ausklingen zu lassen. Diese kleineren Flaschenformate bieten die perfekte Möglichkeit, den Weinkonsum besser zu kontrollieren. Man kann gemütlich ein Gläschen zu sich nehmen, ohne Gefahr zu laufen, die Promillegrenze zu überschreiten.

Vielfalt in Massen

Ein weiterer grosser Vorteil ist, dass man bei der spontanen Gartenparty mit Freunden nicht auf Vielfalt verzichten muss. Mit den handlichen Fläschchen kann man mehrere Sorten probieren und so neue Geschmacksrichtungen entdecken. Die Gäste können ihre Lieblingsweine kredenzen, und es bleibt nichts übrig, das nach ein paar Tagen muffig schmecken würde. Es fühlt sich halt auch einfach gut an, nicht komplett auf Wein verzichten zu müssen, selbst wenn man seinen Konsum reduzieren möchte. Kleine Flaschen bieten genau die richtige Menge für einen genussvollen, aber massvollen Weinabend.

Flexibel und perfekt für Singles

Heutzutage haben nahezu alle namhaften Produzenten auch Halbflaschen im Angebot. Diese sind perfekt für Reisende im Zug oder Flugzeug, für Singles oder Paare, bei denen ein Partner keinen Wein trinkt. Die Flexibilität und Leichtigkeit der Kleinformate machen sie zu einer wunderbaren Alternative für verschiedenste Gelegenheiten.

Im breiten Weinsortiment von Coop finden Sie knapp 150 Rot-, Weiss-, Rosé, und Schaum- und Süssweine in kleineren Flaschenformaten.

Lassen Sie sich inspirieren!

Damit Sie sich nicht durch das riesige Angebot probieren müssen, habe ich unzählige kleinformatige Weine aus allen Herren Ländern verkostet und möchte Ihnen meine Favoriten vorstellen.

6 Kleine Schmuckstücke für Ihren Picknickkorb

Der Kompakte

Château Belgrave Haut-Médoc AOC Grand Cru Classé, für 19.95 Franken

Der Château Belgrave ist ein wunderbares Beispiel für den Bordeaux-Jahrgang 2021. Obwohl dieser Wein ein wunderbares Alterungspotenzial hat, bietet er jetzt schon grossen Trinkspass. In der Nase zeigen sich reiffruchtige Aromen von dunklen Beeren und eine dezente Holzaromatik. Am Gaumen überzeugt der Tropfen mit einer guten Säurestruktur und bereits erstaunlich weichen und gut integrierten Tanninen. Trotzdem wirkt er sehr elegant und gleichzeitig kraftvoll. Am besten servieren Sie dazu Lammkoteletts oder Hartkäse.

Château Belgrave Haut-Médoc AOC Grand Cru Classé, für 19.95 Franken

Der Château Belgrave ist ein wunderbares Beispiel für den Bordeaux-Jahrgang 2021. Obwohl dieser Wein ein wunderbares Alterungspotenzial hat, bietet er jetzt schon grossen Trinkspass. In der Nase zeigen sich reiffruchtige Aromen von dunklen Beeren und eine dezente Holzaromatik. Am Gaumen überzeugt der Tropfen mit einer guten Säurestruktur und bereits erstaunlich weichen und gut integrierten Tanninen. Trotzdem wirkt er sehr elegant und gleichzeitig kraftvoll. Am besten servieren Sie dazu Lammkoteletts oder Hartkäse.

Der Klassiker

Champagne AOC Brut Impérial Moët & Chandon, für 19.50 Franken

Ein traditioneller Champagner darf eigentlich bei keinem Picknick fehlen. Bei diesem Klassiker dominieren zitrische Komponenten in der Nase und verschmelzen mit hefigen Aromen von frischem Brotteig und Toast. Am Gaumen zeigt sich eine sehr präzise Säurestruktur und eine feine Perlage. Der Abgang ist langanhaltend und leicht mineralisch. Probieren Sie dazu Sashimi oder einen Pulposalat.

Champagne AOC Brut Impérial Moët & Chandon, für 19.50 Franken

Ein traditioneller Champagner darf eigentlich bei keinem Picknick fehlen. Bei diesem Klassiker dominieren zitrische Komponenten in der Nase und verschmelzen mit hefigen Aromen von frischem Brotteig und Toast. Am Gaumen zeigt sich eine sehr präzise Säurestruktur und eine feine Perlage. Der Abgang ist langanhaltend und leicht mineralisch. Probieren Sie dazu Sashimi oder einen Pulposalat.

Der Unwiderstehliche

Laurent-Perrier Champagne brut, für 31.50 Franken

Wer sich mal was gönnen und danach trotzdem noch Auto fahren will, liegt bei diesem Laurent-Perrier genau richtig. Im Anklang mit exotischer Nase und Aromen von Ananas und Passionsfrucht, untermalt von Nuancen von Pink Grapefruit, Orangenschale. Das Bouquet wird zusätzlich von den typischen Hefenoten von frischem Brotteig, Brioche und Haselnuss getragen. Am Gaumen mit herrlicher Säure, feinster Perlage und langem, vielschichtigem Finale. Als Speisebegleiter eine Wucht, funktioniert genauso gut mit Räucherlachs, zu Jamon Iberico oder frischen Erdbeeren.

Laurent-Perrier Champagne brut, für 31.50 Franken

Wer sich mal was gönnen und danach trotzdem noch Auto fahren will, liegt bei diesem Laurent-Perrier genau richtig. Im Anklang mit exotischer Nase und Aromen von Ananas und Passionsfrucht, untermalt von Nuancen von Pink Grapefruit, Orangenschale. Das Bouquet wird zusätzlich von den typischen Hefenoten von frischem Brotteig, Brioche und Haselnuss getragen. Am Gaumen mit herrlicher Säure, feinster Perlage und langem, vielschichtigem Finale. Als Speisebegleiter eine Wucht, funktioniert genauso gut mit Räucherlachs, zu Jamon Iberico oder frischen Erdbeeren.

Der Partytiger

Prosecco Superiore di Valdobbiadene DOCG Marca Oro Valdo, extra dry, für 8.50 Franken

Ein knackiger und sehr aromatischer Prosecco für die spontane Party im Strandbad. In der Nase betörend mit einer spannenden Fruchtaromatik von Äpfeln, Birnen und Pfirsichblüten, gepaart mit feinen Mandelnoten und Nuancen von Honig. Die lebendige Säure, die prickelnde Perlage und der angenehm salzige Abgang verlangen augenblicklich nach einem zweiten und dritten Schluck. Servieren Sie den Wein zu frischem Apérogebäck oder einfach so. Salute!

Prosecco Superiore di Valdobbiadene DOCG Marca Oro Valdo, extra dry, für 8.50 Franken

Ein knackiger und sehr aromatischer Prosecco für die spontane Party im Strandbad. In der Nase betörend mit einer spannenden Fruchtaromatik von Äpfeln, Birnen und Pfirsichblüten, gepaart mit feinen Mandelnoten und Nuancen von Honig. Die lebendige Säure, die prickelnde Perlage und der angenehm salzige Abgang verlangen augenblicklich nach einem zweiten und dritten Schluck. Servieren Sie den Wein zu frischem Apérogebäck oder einfach so. Salute!

Der Betörende

Rheingau Riesling Auslese QbA Eva Fricke, für 39.95 Franken

Die Rieslingkönigin Eva Fricke kann es auch süss! Exotische Früchte und viel reifes Steinobst dominieren die Nase dieser phänomenalen Auslese. Dazu gesellen sich Nuancen von Blütenhonig und Orangenschale. Am Gaumen mit lebendiger Säure, perfekt integrierter Süsse und langem, wunderbar harmonischem Abgang. Servieren Sie dazu Ziegenfrischkäse und frische Feigen.

Rheingau Riesling Auslese QbA Eva Fricke, für 39.95 Franken

Die Rieslingkönigin Eva Fricke kann es auch süss! Exotische Früchte und viel reifes Steinobst dominieren die Nase dieser phänomenalen Auslese. Dazu gesellen sich Nuancen von Blütenhonig und Orangenschale. Am Gaumen mit lebendiger Säure, perfekt integrierter Süsse und langem, wunderbar harmonischem Abgang. Servieren Sie dazu Ziegenfrischkäse und frische Feigen.

Der Blumige

Vaud AOC L'Arbalète Dézaley Grand Cru Testuz, für 14.95 Franken

Die Schweiz darf natürlich unter meinen Favoriten keinesfalls fehlen. Dieser Dézaley ist ein Chasselas, wie er im Buche steht. In der Nase dominieren dezente zitrische Aromen von Grapefruit und Zitronenschale sowie grünem Apfel und Birnen. Darüber hinaus zeichnet er sich durch ausgeprägte blumige Komponenten wie weisse Blüten aus. Am Gaumen mit zurückhaltender Säure, eher leichtem Körper und langem, etwas salzigen Abgang. Passt hervorragend zu weissem Fisch, Sommersalaten oder Quiches.

Vaud AOC L'Arbalète Dézaley Grand Cru Testuz, für 14.95 Franken

Die Schweiz darf natürlich unter meinen Favoriten keinesfalls fehlen. Dieser Dézaley ist ein Chasselas, wie er im Buche steht. In der Nase dominieren dezente zitrische Aromen von Grapefruit und Zitronenschale sowie grünem Apfel und Birnen. Darüber hinaus zeichnet er sich durch ausgeprägte blumige Komponenten wie weisse Blüten aus. Am Gaumen mit zurückhaltender Säure, eher leichtem Körper und langem, etwas salzigen Abgang. Passt hervorragend zu weissem Fisch, Sommersalaten oder Quiches.

Der Artikel stammt von Tobias Gysi, Weinakademiker und Schweizer Weinsommelier. Er ist Autor der Rubrik «Château Gysi» für Mondovino.

Präsentiert von einem Partner

Dieser Beitrag wurde vom Ringier Brand Studio im Auftrag eines Kunden erstellt. Die Inhalte sind journalistisch aufbereitet und entsprechen den Qualitätsanforderungen von Ringier.

Kontakt: E-Mail an Brand Studio

Dieser Beitrag wurde vom Ringier Brand Studio im Auftrag eines Kunden erstellt. Die Inhalte sind journalistisch aufbereitet und entsprechen den Qualitätsanforderungen von Ringier.

Kontakt: E-Mail an Brand Studio

Fehler gefunden? Jetzt melden