Schnell und lecker
5 ausgefallene Pizza-Rezepte

Wer einen langen Tag hatte, freut sich über ein feines Abendessen. Dazu passt eine leckere Pizza. Und wenn du mal etwas ganz Neues ausprobieren möchtest, wir haben 5 ausgefallene Variationen für dich zusammengestellt.
Publiziert: 13.02.2023 um 17:40 Uhr
|
Aktualisiert: 13.02.2023 um 17:54 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/7
Genug von der klassischen Pizza? Folgende Alternativen bieten Abwechslung.

Alle lieben Pizza! Aber selbst der glühendste Pizza-Verehrer hat irgendwann genug von Margherita, Prosciutto oder Calabrese. Blick liefert fünf Ideen für den etwas anderen Pizza-Plausch.

1. Süsskartoffel-Pizza mit Hackfleisch


Zutaten

Pizza-Boden
6Süsskartoffeln
1Knoblauchzehe
½ TLPaprika

Salz und Pfeffer

Olivenöl

Pizza-Belag
½Zwiebel (rot)
1Peperoni (rot)
100 gBrokkoli
300 gHackfleisch
etwasgetrockneter Oregano
125 mlTomatensauce
350 ggeriebener Mozzarella

Salz und Pfeffer


Zubereitung

  1. Backofen auf 220 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

  2. Enden der Süsskartoffeln wegschneiden. Länglich in ca. 0,5 mm dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit Olivenöl, Knoblauch, Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischen. Die Streifen ganz dicht nebeneinander auf das Blech legen.

  3. Peperoni in Streifen schneiden. Brokkoli in Röschen schneiden und diese halbieren. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Gemüse auf den Süsskartoffelstreifen verteilen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.

  4. 30 Minuten im heissen Ofen backen.

  5. Hackfleisch kurz und bei grosser Hitze anbraten. Mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen.

  6. 200 g Mozzarella auf die Pizza streuen. Tomatensauce und Hackfleisch darauf verteilen und den restlichen Mozzarella darüberstreuen. Im Ofen acht bis zehn Minuten backen – oder bis der Käse geschmolzen ist.

2. Panizza mit Schinken und Champignons


Zutaten

Pizza-Boden
500 galtes Brot

Pizza-Belag
100 bis 150 gTomatenpüree
200 gSchinken
150 gkleine Champignons
150 bis 200 gMozzarella

Salz und Pfeffer

Paprikapulver
1 ELitalienische Kräutermischung
1 ELfrischer Oregano, gehackt
Werbung


Zubereitung

  1. Ofen auf 220 °C vorheizen.

  2. Brotscheiben in etwa 1½ cm dicke Scheiben schneiden. Je mit einem EL Tomatenpüree bestreichen. Schinken, Champignons, Tomaten und Mozzarella würfeln und die Brotscheiben damit belegen. Würzen.

  3. Für 15 bis 18 Minuten in der Ofenmitte backen.

3. Auberginen-Pizza


Zutaten

Pizza-Boden
2 (ca. 800g)möglichst grosse Auberginen
etwas Olivenöl

Salz und Pfeffer

Sauce
1kleine Zwiebel
1Knoblauchzehe
etwasfrischer Oregano
1 ELOlivenöl
2 ELTomatenpüree
220 gPelati, gehackt

Salz und Pfeffer

Pizza-Belag
300 gCherrytomaten
250 bis 300 gMozzarella

Salz und Pfeffer
Werbung


Zubereitung

  1. Backofen auf 220 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen und dieses mit Olivenöl bestreichen.

  2. Auberginen ungeschält in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf das vorbereitete Backblech legen und mit Olivenöl bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Auberginen etwa 20 Minuten backen.

  4. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Oregano hacken.

  5. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Tomatenpüree beifügen und kurz mitdünsten. Tomaten und Oregano beifügen, würzen. Zugedeckt zehn Minuten unter gelegentlichem Umrühren kochen lassen, bis die Sauce dickflüssig ist.

  6. Cherrytomaten halbieren. Mozzarella raffeln oder klein schneiden.

  7. Die gebackenen Auberginenscheiben aus dem Ofen nehmen und mit Tomatensauce, Mozzarella und Cherrytomaten in dieser Reihenfolge belegen.

  8. Die belegten Auberginen nochmals für zehn bis zwölf Minuten im Ofen fertig backen. Heiss oder lauwarm servieren.

4. Pizza mit Spiegelei


Zutaten
1Pizzateig
½ Bundgrüner Spargeln
5 ELOlivenöl
2 ELZitronensaft
150 gMozzarella
150 gBrie
½ BundBasilikum
2 ELrotes Pesto
2 ELgrünes Pesto
4Eier

Salz und Pfeffer
Werbung


Zubereitung

  1. Backofen auf 220 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

  2. Rinde vom Brie entfernen. Brie und Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und Pizzateig damit belegen. Zehn Minuten im heissen Ofen backen.

  3. Spargelenden entfernen. Spargeln längs in Streifen schneiden. Olivenöl mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einer Sauce verrühren und mit Spargeln vermischen. Basilikumblätter fein hacken.

  4. Pizza aus dem Ofen holen. Eier aufschlagen und vorsichtig auf die Pizza gleiten lassen. Nochmals vier bis sechs Minuten im Ofen backen, bis die Spiegeleier bereit sind.

  5. Pizza mit Spargeln belegen. Rotes und grünes Pesto darüber verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit gehacktem Basilikum bestreuen.

5. Bananen-Schoko-Pizza


Zutaten

Pizza-Boden
1süsser Hefeteig

Pizza-Belag
5 ELNuss-Nougat-Creme
1reife Banane
1 Handvollgesalzene Erdnüsse
1 Handvollgehackte Pistazien
10 gweisse Schokolade
10 gZartbitterschokolade
Werbung


Zubereitungen

  1. Backofen auf 220 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

  2. Hefeteig rund ausrollen und Rand nach innen umschlagen, gut andrücken. Pizza auf das Backblech legen und im heissen Ofen zehn Minuten goldbraun backen.

  3. Schokolade und Erdnüsse hacken. Banane schälen und in Scheiben schneiden. Den heissen Pizzaboden mit Nuss-Nougat-Creme bestreichen und die Bananenscheiben darauf verteilen. Pistazien und Erdnüsse darauf streuen. Sofort servieren.

Diese 10 Fehler passieren häufig bei der Zubereitung von Pizza

Damit die selbst gebackene Pizza gelingt, sind die passenden Zutaten, Geduld und die richtige Technik bei der Zubereitung notwendig. Wenn man diese 10 typischen Fehler vermeidet, gelingt das beliebte Gericht aus Italien auch daheim.

Damit die selbst gebackene Pizza gelingt, sind die passenden Zutaten, Geduld und die richtige Technik bei der Zubereitung notwendig. Wenn man diese 10 typischen Fehler vermeidet, gelingt das beliebte Gericht aus Italien auch daheim.

Mehr
Die besten Pizza-Restaurants der Schweiz

Diese Pizzerias sind die besten der Schweiz, sagen unsere Leser. Die Community hat uns verraten, wo sie ihre Lieblings-Pizzas bestellen.

Diese Pizzerias sind die besten der Schweiz, sagen unsere Leser. Die Community hat uns verraten, wo sie ihre Lieblings-Pizzas bestellen.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare