Lecker und einfach
Das schnelle Spinat-Speck-Toast-Rezept
Publiziert: 29.09.2023 um 10:41 Uhr

Toast Hawaii ade, hier kommt das Spinat-Speck-Toast-Rezept von Chochdoch. Der Spinat-Toast kommt mit knusprigem Speck und herrlich geschmolzenem Raclettekäse aus dem Ofen und verführt deine Gluschtnerven. Diese Rezeptidee gehört unbedingt auf deine To-cook-Liste.

Mehr
Portionen4 (8 Stück)
Nährwert / Person475 kcal.
Zubereitungs-Zeit20 Min.
Kochzeit15 Min
Zutaten
EtwasButter oder Bratbutter zum Dünsten
1kleine Zwiebel, gehackt
1Knoblauchzehe, gepresst
500 - 700 gfrischer Spinat oder Tiefkühl-Blattspinat
8Toastbrot
EtwasButter zum Bestreichen
8toastgrosse Scheiben Raclettekäse
8 - 16Bratspeck
Werbung
Zubereitung
Schritt 1/8

Butter in einer weiten Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch andünsten bis sie glasig sind.

Schritt 2/8

Spinat portionenweise hinzufügen, garen, bis er ganz zusammengefallen ist, mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen. Tiefkühl-Spinat: Dämpfen, bis er aufgetaut ist.

Schritt 3/8

Backofen auf 180° Unter-/Oberhitze (Heissluft/Umluft 160°C) vorheizen.

Schritt 4/8

Toastbrote mit wenig Butter bestreichen und auf das mit Backpapier belegte Backblech legen.

Schritt 5/8

Toasts mit Spinat (abgetropft), Raclettekäse und Speck belegen

Schritt 6/8

Toasts in der Mitte des vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen, bis der Käse ganz geschmolzen und der Speck schön knusprig ist.

Schritt 7/8

Variante: Mit dem Spinat auf jedem Toast einen dichten Ring formen und je ein Ei hineingeben. Raclettescheiben vorsichtig darauflegen, im Ofen backen.

Schritt 8/8

Vegetarisch: Beim Belegen der Toasts kann man sich kreativ austoben und z.B. Champignons und etwas Rahm unter den Spinat mischen und Speck weglassen.

Chochdoch

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare