Lebensmittelhistoriker aus Italien behauptet
Warum wir alle Carbonara falsch machen

Am 6. April feiern wir «Carbonara Day». Ein Lebensmittelhistoriker aus Bologna rüttelt an einem Klassiker der italienischen Küche. Er behauptet: Wir alle machen Carbonara völlig falsch.
Publiziert: 05.04.2024 um 15:41 Uhr
|
Aktualisiert: 05.04.2024 um 17:09 Uhr
1/7
Luca Cesari behauptet, das Original-Rezept für Carbonara gefunden zu haben.

Guanciale, Ei, Pfeffer und Pecorino. Das sind die Grundpfeiler einer guten Carbonara. Zumindest ist das bis jetzt so. Denn Luca Cesari, ein Lebensmittelhistoriker aus Bologna, glaubt, dass der Klassiker der italienischen Küche nicht korrekt umgesetzt wurde.

In einem Video, das er auf seinem Instagram-Kanal, hochgeladen hat, stellt er die angebliche Originalversion der Carbonara vor. Demnach gehören in die Sauce Knoblauch, Speck, verquirlte Eier und Schweizer Käse – und zwar Gruyère. 

«Es ist nicht meine Schuld»

Cesari sagte, er sei auf das Originalrezept gestossen, das vor fast 70 Jahren in einer italienischen Kochzeitschrift veröffentlicht wurde, und wollte zeigen, wie sich das Rezept im Laufe der Jahrzehnte entwickelt hat.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

«Ich habe einfach die Carbonara von 1954 nachgekocht, die als erste in der Zeitschrift ‹Cucina Italiana› veröffentlicht wurde. Es ist nicht meine Schuld, wenn dies das Carbonara-Rezept war», sagte der Italiener zur Nachrichtenagentur Reuters.

Youtuber Lionel in Turin (I): Dafür jagen Italiener die Schweizer zum Teufel(05:41)

Original-Pizza mit Muscheln?

Im Laufe der Jahre sei das Rezept immer wieder modifiziert worden. In den USA gebe es mittlerweile Carbonara, die mit Pilzen und Venusmuscheln gekocht würde. 

Mit seinem angeblichen Original-Rezept sorgt Cesari für mächtig Wirbel. Unter dem Video finden sich zahlreiche schockierte Kommentare. Doch der Italiener lässt sich nicht beirren.

Werbung

Und hat bereits das nächste Video angekündigt. Dieses Mal geht es aber nicht um Pasta. «Das war nur das erste Video. Ich bereite gerade ein neues Video über die traditionelle neapolitanische Pizza aus dem Jahr 1800 mit Venusmuscheln vor.» (jmh)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare