Bevor du alles wegschmeisst
Diese Gerichte kannst du aus alten Lebensmitteln zaubern

Jeder kennt das: Man hat zu viel eingekauft, die Waren stehen kurz vor dem Ablaufdatum. Was nun? Alles wegschmeissen? Nein, sagt Jbrahim Ben Dhafer, Küchenchef des Restaurants Coco in Zürich. Er zeigt, welche Gerichte du aus alten Lebensmitteln zubereiten kannst.
Publiziert: 07.10.2023 um 00:42 Uhr
|
Aktualisiert: 05.03.2024 um 20:24 Uhr

Die Rezepte aus dem Video:

Geräucherter Gemüse-Dip

1 alte Peperoni

1 alte Aubergine

2 alte Tomaten

Zubereitung: Alles Gemüse in den Grill oder Ofen (200°C) legen. 20 Minuten garen lassen. Herausnehmen und die Haut abziehen. Klein hacken, vermischen und würzen. 

Rotkraut-Suppe

Altes Rotkraut

Alter Apfel

Angefangene Zwiebel

Zubereitung: Zwiebel schneiden und in Butter oder Öl dünsten. Rotkraut beigeben und mit Bouillon, Wein oder Branntwein – je nach Verfügbarkeit – ablöschen. 20 Minuten köcheln und beliebig würzen. Mixen oder pürieren und servieren. 

Käse-Cervelat

1 alter Cervelat

Angebrauchter Käse

Aufschnitt oder Speck – je nach Verfügbarkeit

Zubereitung: Cervelat an den Enden einschneiden. Die Seite einschneiden und den Käse hereinlegen. Speck oder Aufschnitt um den Cervelat wickeln und mit einem Zahnstocher fixieren. In den Ofen schieben (200°C) und 20 Minuten garen. Servieren.

Fotzelschnitten mit karamellisierten Früchten

Altes Brot

Alte Früchte (Bananen, Kiwi, etc.)

Abgelaufenes Früchte-Joghurt

1 Ei

Zubereitung: Ei aufschlagen und mit Zucker verrühren. Brotscheibe darin wenden. Früchte schneiden und in karamellisiertem Zucker anziehen. Brotscheibe in Butter beidseitig anbraten. Joghurt in einen Teller geben, die Brotscheibe mittig hineinsetzen und mit den Früchten garnieren. 

Videos zum Thema Essen
Alle Kommentare