Freizeitunfall in Elm GL
Mann bei Fahrt mit Mountaincart tödlich verletzt

Bei einer Fahrt mit einem Funsportgerät ist am Donnerstag ein Mann in Elm GL über einen Abhang gestürzt. Er wurde tödlich verletzt.
Publiziert: 16.06.2023 um 07:40 Uhr
|
Aktualisiert: 16.06.2023 um 07:48 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Mehr als 18 Meter in die Tiefe gestürzt: Beim Unfallfahrzeug handelt es sich um einen sogenannten Mountaincart.

Ein 33-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag mit einem Mountaincart in Elm GL tödlich verunglückt. Er verlor bei der Fahrt mit dem Gerät, einer Kombination aus Gokart und Schlitten, die Kontrolle und stürzte über abschüssiges Gelände.

Beim Absturz über 18 Meter habe er schwerste Kopfverletzungen erlitten und sei noch auf der Unfallstelle verstorben, teilte die Kantonspolizei Glarus am Freitag mit.

Der Mann sei um 13.30 Uhr auf der für die Fahrt mit dem Funsportgerät vorgesehenen Strecke von der Bergstation Ämpächli in Richtung Talstation der Sportbahnen Elm unterwegs gewesen. Die gesamte Strecke ist laut Sportbahnen Elm vier Kilometer lang.

Die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft untersuchen die Umstände des tödlichen Unfalls. (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden