Werbung
Werbung
Dossier

Ivan Glasenberg

Plötzliche Hilfe von Elon Musk
So kam Vekselberg von der ersten Million zur Milliarde
So kam Viktor Vekselberg von der ersten Million zur ersten Milliarde
Plötzliche Hilfe von Elon Musk
So kam Vekselberg von der ersten Million zur Milliarde
Der Zusammenbruch des Sozialismus ist der Startschuss für Vekselbergs Aufstieg. Später kann er mithilfe von Elon Musk sein Alu-Reich retten.
Exklusiv
Öl-Deal mit Tschad
So schröpfte Glencore das zweitärmste Land der Welt
So schröpfte Glencore das zweitärmste Land der Welt
Exklusiv
Exklusiv
Öl-Deal mit Tschad
So schröpfte Glencore das zweitärmste Land der Welt
Der Zuger Konzern machte mit Tschad ein Rohstoff-Geschäft, das sich für das bitterarme Land als verheerend erwies. Nun zeigen Recherchen: Ein Mann, der offiziell im Interesse des afrikanischen Staates handelte, kassierte von Glencore 14,5 Millionen Dollar.
5 Frauen und 12 Männer
Das sind die reichsten Schweizerinnen und Schweizer 2023
Das sind die reichsten Schweizerinnen und Schweizer 2023 gemäss Forbes
5 Frauen und 12 Männer
Das sind die reichsten Schweizerinnen und Schweizer 2023
Das Forbes-Magazin hat die reichsten Schweizer 2023 erkoren. Darunter finden sich gleich drei der vier Kinder von SVP-Übervater Christoph Blocher.
Verzicht auf Glencore & Co.?
So mächtig ist die Rohstoffdrehscheibe Schweiz
So mächtig ist die Rohstoffdrehscheibe Schweiz
Verzicht auf Glencore & Co.?
So mächtig ist die Rohstoffdrehscheibe Schweiz
Die Schweiz steht aufgrund der hier ansässigen Rohstoffhändler international in der Kritik. Der Rohstoffhandel fülle Putins Kriegskasse, so der Vorwurf. Die Branche ist notorisch verschwiegen. Sie erwirtschaftet Milliardenumsätze, schafft aber nur wenige Jobs.
Im letzten Jahr
Glencore-Chef Nagle hat 3,2 Millionen Dollar verdient
Glencore-Chef Nagle hat 3,2 Millionen Dollar verdient
Im letzten Jahr
Glencore-Chef Nagle hat 3,2 Millionen Dollar verdient
Der Chef des Rohstoffhändlers und Bergbaukonzerns Glencore hat letztes Jahr 3,2 Millionen Dollar verdient. Gary Nagle hatte die Position Anfang Juli 2021 angetreten.
Der Bähnler ist Image-König
SBB-Ducrot distanziert Post-Cirillo
SBB-Ducrot distanziert Post-Cirillo
Der Bähnler ist Image-König
SBB-Ducrot distanziert Post-Cirillo
SBB-Chef Vincent Ducrot geniesst das beste Image unter Schweizer Konzernchefs. Sein Pendant bei der Post schafft es nicht einmal in die Top 5 der Beliebtheitsskala.
Chefwechsel bei Glencore
Glasenberg hängt Job an den Nagle
Glasenberg hängt Job an den Nagle
Mit Video
Chefwechsel bei Glencore
Glasenberg hängt Job an den Nagle
Beim Rohstoffgiganten Glencore kommt es kurz nach der Kovi-Abstimmung zum Wechsel an der Spitze: Konzernchef Ivan Glasenberg übergibt das Amt an den Chef der Kohleförderung, Gary Nagle. Er werde in sechs Monaten zurücktreten, sagte Glasenberg am Freitag.
Glencore-Boss attackiert NGOs
«Das sind Lügen
«Das sind Lügen!»
Glencore-Boss attackiert NGOs
«Das sind Lügen
Ivan Glasenberg geht eine Woche vor der Abstimmung über die Konzernverantwortungsinitiative in die Offensive. Er sieht seinen Konzern als Opfer von Schmutzkampagen.
Konzern-Initiative
Glencore bleibt auch bei einem Ja in der Schweiz
Glencore bleibt in der Schweiz
Konzern-Initiative
Glencore bleibt auch bei einem Ja in der Schweiz
Der CEO des Zuger Rohstoffkonzerns Glencore Ivan Glasenberg befürchtet höhere Kosten bei einer Annahme der Konzernverantwortungs-Initiative. Das Unternehmen würde aber die Schweiz nicht verlassen.
Rohstoffgigant als Imagerisiko
Glencore ist der grösste Trumpf der Kovi-Befürworter
Glencore ist der grösste Trumpf der Kovi-Befürworter
Rohstoffgigant als Imagerisiko
Glencore ist der grösste Trumpf der Kovi-Befürworter
Die immer neuen Skandale um den Rohstoffgiganten Glencore spielen den Befürwortern der Konzernverantwortungs-Initiative in die Karten. Für den Ruf der Schweiz ist der Konzern womöglich eine Hypothek.
ZurückWeiter