Werbung
Werbung
Dossier

Brendon Hartley

Ferrari feiert schon wieder
Buemi verpasst Le-Mans-Podest nur knapp
Buemi verpasst Le-Mans-Podest nur knapp
Ferrari feiert schon wieder
Buemi verpasst Le-Mans-Podest nur knapp
Ferrari wiederholt am 24-Stunden-Rennen von Le Mans seinen Sieg aus dem Vorjahr. Sébastien Buemi verpasst bei der hart umkämpften 92. Ausgabe des Langstrecken-Klassikers seinen zehnten Podestplatz knapp.
Präsentiert von
Nach 64 Stunden war Buemi Weltmeister
Erneuter WEC-Titel für Toyota Gazoo Racing
Nach 64 Stunden war Buemi Weltmeister
Nach 64 Stunden war Buemi Weltmeister
Präsentiert von
Nach 64 Stunden war Buemi Weltmeister
Erneuter WEC-Titel für Toyota Gazoo Racing
Nach 64 Stunden war Buemi Weltmeister
Ein Endurance-Rennen von mindestens sechs Stunden Dauer stellt Mensch und Auto vor unglaubliche Herausforderungen. Toyota Gazoo Racing hat diese auch in der vergangenen Saison am besten gemeistert.
Schweizer Jubel in Bahrain
Buemi zum vierten Mal Langstrecken-Weltmeister
Buemi zum vierten Mal Langstrecken-Weltmeister
Schweizer Jubel in Bahrain
Buemi zum vierten Mal Langstrecken-Weltmeister
Sébastien Buemi, Ryo Hirakawa und Brendon Hartley gewinnen den Saisonfinal der Sportwagen-WM in Bahrain, sie sichern sich zudem den Fahrer-WM-Titel.
24 Stunden von Le Mans 2023
Hammer-Rennen zum Hundertsten
Hammer-Rennen zum Hundertsten
24 Stunden von Le Mans 2023
Hammer-Rennen zum Hundertsten
Nach fünf ungefährdeten Toyota-Triumphen in Serie seit 2018 gabs in der 100. Auflage des Langstrecken-Autorennens endlich wieder echte Konkurrenz, ein vor allem im ersten Drittel irres Rennen – und einen altbekannten Sieger.
Buemi auf dem zweiten Platz
Ferrari gewinnt die 24 Stunden von Le Mans
Ferrari gewinnt die 24 Stunden von Le Mans
Buemi auf dem zweiten Platz
Ferrari gewinnt die 24 Stunden von Le Mans
Ferrari setzt sich in einem engen Rennen gegen Toyota durch und triumphiert beim 100. Jubiläum der 24 Stunden von Le Mans.
Formel-1-GP von Monaco
80 Jahre Glamour und Nervenkitzel
80 Jahre Glamour und Nervenkitzel
Formel-1-GP von Monaco
80 Jahre Glamour und Nervenkitzel
Was soll ein Autorennen mitten durch die Innenstadt? Trotz Kontroversen feiert der GP von Monaco morgen seinen 80. Geburtstag. Denn das wohl prestigeträchtigste Autorennen der Welt war auch immer der Laufsteg für Stars und Sternchen aus Film und Adel.
Crash überschattet Rennen
Buemi auch in Belgien auf dem Podest
Buemi auch in Belgien auf dem Podest
Crash überschattet Rennen
Buemi auch in Belgien auf dem Podest
Sébastien Buemi und Co. zeigen auch in Belgien eine Top-Leistung. Beim dritten Saisonrennen der Langstrecken-WM fährt er aufs Podest.
Nach Platz 2 zum Saisonauftakt
Buemi feiert in Portugal ersten Saisonsieg
Buemi feiert in Portugal ersten Saisonsieg
Nach Platz 2 zum Saisonauftakt
Buemi feiert in Portugal ersten Saisonsieg
Sébastien Buemi gewinnt in Portugal seinen erstes Rennen der Saison.
Toyota dominiert alle
Buemi bei Langstrecken-WM-Auftakt Zweiter
Buemi bei Langstrecken-WM-Auftakt Zweiter
Toyota dominiert alle
Buemi bei Langstrecken-WM-Auftakt Zweiter
Sebastién Buemi wird beim Auftakt der Langstrecken-WM Zweiter. Toyota zeigt dabei eine Machtdemonstration.
Das dritte Mal
Buemi krönt sich erneut zum Weltmeister
Buemi krönt sich erneut zum Weltmeister
Das dritte Mal
Buemi krönt sich erneut zum Weltmeister
Ein zweiter Platz in Bahrain reicht. Sébastien Buemi ist zum dritten Mal in seiner Karriere Langstrecken-Weltmeister.
ZurückWeiter