Werbung
Werbung
Dossier

Andy Rihs

Geldfresser und Musterknaben
So finanziert sich die Super League
So finanziert sich die Super League
Geldfresser und Musterknaben
So finanziert sich die Super League
Acht Millionen zur Überlebenssicherung: Ist der FC Basel mit seinen Liquiditätsproblemen ein Einzelfall? Der Überblick über die gesamte Super League zeigt: Praktisch überall gehts ohne Darlehen oder Schenkungen nicht.
Klub-Ikone jetzt Teilhaber
Ein Teil von Spycher ist nun immer Gelbschwarz
Ein Teil von Spycher ist nun immer Gelbschwarz
Klub-Ikone jetzt Teilhaber
Ein Teil von Spycher ist nun immer Gelbschwarz
Nun ist YB-Ikone Christoph Spycher so eng an den Klub gebunden wie nie zuvor. Als neuer Miteigentümer bleibt er auch YBler, sollte er eines Tages in die Bundesliga oder sonstwohin wechseln.
Bleibt er nun für immer?
Spycher ist neu YB-Mitbesitzer
Spycher ist neu YB-Mitbesitzer
Bleibt er nun für immer?
Spycher ist neu YB-Mitbesitzer
Das Gesicht des YB-Erfolgs der letzten Jahre, Christoph Spycher (45), übernimmt Aktien beim Schweizermeister. Der ehemalige Nationalspieler wird vom Talentmanager über den Sportchef und VR-Delegierten nun zum Miteigentümer.
Mit Ausnahme des FC St. Gallen
Darum kaufen sich Superreiche Schweizer Fussballklubs
Darum kaufen sich Superreiche einen Schweizer Fussballklub
Mit Ausnahme des FC St. Gallen
Darum kaufen sich Superreiche Schweizer Fussballklubs
Einige Fussballclubs leben vom Geld der Eigentümer. Andere sind ein Investitionsprojekt. Eine Einteilung der zwölf Clubs der Super League.
«Ich habe es langsam gesehen»
Schär tritt nach 18 Jahren im Profi-Radsport zurück
Schär tritt nach 18 Jahren im Profi-Radsport zurück
Mit Video
«Ich habe es langsam gesehen»
Schär tritt nach 18 Jahren im Profi-Radsport zurück
Michael Schär (36) sagt Tschüss. Nicht sofort, aber nach dieser Saison. Und das, obwohl er sich sehr fit fühlt.
Er will jetzt «weniger reisen»
Michael Schär hört nach 18 Profi-Saisons auf
Michael Schär tritt nach 18 Profi-Saisons zurück
Mit Video
Er will jetzt «weniger reisen»
Michael Schär hört nach 18 Profi-Saisons auf
Für Michael Schär ist Ende Saison fertig mit dem Leben als Radprofi. Der Luzerner, der von 2011 bis 2021 elfmal in Serie die Tour de France bestritt, wird mit 37 Jahren seine Karriere beenden.
Kolumnen
Die SonntagsBlick-Kolumne
YB-Besitzer Rihs haut auf den Putz
YB-Besitzer Rihs haut auf den Putz
Kolumnen
Kolumnen
Die SonntagsBlick-Kolumne
YB-Besitzer Rihs haut auf den Putz
YB-Besitzer Hans-Ueli Rihs findet bei einem Referat deutliche Worte. Fifa-Präsident Gianni Infantino würde er den Handschlag verweigern. Die Kolumne von Reporter Felix Bingesser.
Er erinnert sich
Nerz machte die härteste Zeit seines Lebens durch
«Hätte ich so weitergemacht, wäre ich jetzt tot»
Mit Video
Er erinnert sich
Nerz machte die härteste Zeit seines Lebens durch
Er hungerte, um besser zu werden. Doch anstatt bei der Tour de France die Pässe hochzukraxeln, kocht Dominik Nerz nun in seinem Restaurant. Er ist mit sich im Reinen.
Schärs spezielle Tour-Momente
«Er zeigte mir den Mittelfinger und ich lachte»
«Er zeigte mir den Mittelfinger und ich lachte»
Mit Video
Schärs spezielle Tour-Momente
«Er zeigte mir den Mittelfinger und ich lachte»
Keiner der über 150 Fahrer hat bei der Tour de Suisse mehr erlebt als Michael Schär (35). Bei seiner zehnten Teilnahme plaudert er aus dem Nähkästchen.
Profi-Team für die Schweiz!
Legende Fabian Cancellara wird jetzt Rad-Boss
Legende Fabian Cancellara wird jetzt Rad-Boss
Profi-Team für die Schweiz!
Legende Fabian Cancellara wird jetzt Rad-Boss
Fabian Cancellara bringt die Schweiz auf die grosse Radsportbühne zurück. Der frühere Rad-Star präsentiert eine Equipe, die ab 2023 unter dem Namen Tudor Cycling Team an den Start geht.
ZurückWeiter