«Schicksale haben mich extrem mitgenommen»
Blick-Reporterin packt im Paraplegiker-Zentrum mit an

Blick stürzt sich in den Arbeitsalltag und probiert sich in fünf Tagen an fünf Jobs aus. Am dritten Tag begleitet Reporterin Luisa Ita das Pflegepersonal im Paraplegiker-Zentrum.
Publiziert: 22.08.2022 um 20:20 Uhr
|
Aktualisiert: 26.08.2022 um 08:10 Uhr
Fünf Tage, fünf Jobs

Personal verzweifelt gesucht! An allen Ecken und Enden der Schweiz, in vielen Branchen fehlt es an Fachkräften. Firmen können nicht liefern, wie sie möchten. Konsumentinnen und Konsumenten bekommen nicht, was sie wollen. Einer der Hauptgründe: In der Corona-Pandemie haben viele Unternehmen Angestellte entlassen, jetzt finden sie keine neuen mehr. Blick zeigt diese Woche, was der Mangel an ausgebildetem Personal konkret bedeutet. Warum können die Stellen nicht besetzt werden? Ist der Arbeitsalltag härter geworden? Reporterin Luisa Ita (27) ist eine Woche lang in verschiedene Berufswelten eingetaucht – 5 Jobs in 5 Tagen. Und sie hat auch selber angepackt.

Personal verzweifelt gesucht! An allen Ecken und Enden der Schweiz, in vielen Branchen fehlt es an Fachkräften. Firmen können nicht liefern, wie sie möchten. Konsumentinnen und Konsumenten bekommen nicht, was sie wollen. Einer der Hauptgründe: In der Corona-Pandemie haben viele Unternehmen Angestellte entlassen, jetzt finden sie keine neuen mehr. Blick zeigt diese Woche, was der Mangel an ausgebildetem Personal konkret bedeutet. Warum können die Stellen nicht besetzt werden? Ist der Arbeitsalltag härter geworden? Reporterin Luisa Ita (27) ist eine Woche lang in verschiedene Berufswelten eingetaucht – 5 Jobs in 5 Tagen. Und sie hat auch selber angepackt.

Mehr
Fünf Tage, fünf Jobs
Alle Kommentare
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.