Auch Schurter nicht dabei
Schweizer Aushängeschilder verzichten auf Mountainbike-EM

Die Mountainbike-Europameisterschaften in der zweiten Mai-Woche in Rumänien gehen ohne Nino Schurter und Mathias Flückiger über die Bühne.
Publiziert: 24.04.2024 um 12:24 Uhr
|
Aktualisiert: 24.04.2024 um 13:43 Uhr
Nino Schurter lässt die Mountainbike-EM ein weiteres Mal sausen.

Bei der Mountainbike-EM im Mai werden mehrere Schweizer Aushängeschilder nicht dabei sein. Nino Schurter und Mathias Flückiger lassen die kontinentalen Titelkämpfe, die nicht als Olympia-Selektionswettkämpfe definiert worden sind, ebenso aus wie bei den Frauen Alessandra Keller, Jolanda Neff, Sina Frei und Linda Indergand.¨

Das verhältnismässig kleine Schweizer Aufgebot wird angeführt von Filippo Colombo, der sich einer hervorragenden Frühform erfreut. Der 26-jährige Tessiner, der in den ersten beiden Rennen dieser Weltcupsaison als bester Schweizer mit den Plätzen 3 und 4 überzeugt hat, gehört sowohl im Cross Country (am 12. Mai) als auch im Short Track (9. Mai) zum Kreis der Podestanwärter. (SDA/dti)

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare