Meister empfängt Aufsteiger zum Auftakt
SFL veröffentlicht Super-League-Spielplan

Etwas mehr als einen Monat dauert es noch, bis in den Stadien der Schweizer Super League wieder gekickt wird. Nun veröffentlicht die Swiss Football League den Spielplan für die ersten elf Runden.
Publiziert: 18.06.2024 um 16:07 Uhr
|
Aktualisiert: 19.06.2024 um 13:03 Uhr
1/5
Meister YB fordert den FC Sion zum Auftakt der neuen Super-League-Saison.

Am 20. Juli startet die Super League in die neue Spielzeit. Nun wurde der Spielplan veröffentlicht. Den Start machen die beiden Zürcher Clubs. So trifft der FC Zürich um 18 Uhr auswärts auf Yverdon-Sport, GC reist ins Tessin zum FC Lugano.

Am Abend empfängt der FC Winterthur den FC St. Gallen zum ersten Free-TV-Spiel der Saison. Am Tag darauf fordert Meister YB um 14.15 Uhr den Aufsteiger aus dem Wallis. Um 16:30 trifft der FC Basel auswärts auf Lausanne-Sport und Luzern empfängt Servette.

Fixiert wurden die Daten vorerst für die ersten 11 von 38 Runden. Wegen der europäischen Wettbewerbe wird es im Sommer aber immer wieder zu Verschiebungen kommen. So wurde etwa das Duell YB-Servette aus der 5. Runde bereits auf den 24. Juli vorgezogen.

Die Uefa nimmt in dieser Woche die Auslosung für die Qualifikation für die Champions League, die Europa League und die Conference League vor. Alle Spiele der ersten elf Runden findest du hier.

Einfach erklärt in 90 Sekunden: So funktioniert der neue Schotten-Modus(01:26)

Aarau gegen Thun zum Challenge-League-Auftakt

Bereits am Freitag, 19. Juli 2024 fällt mit drei Partien der Startschuss zur Saison 2024/25 der dieci Challenge League. Der FC Aarau empfängt den FC Thun zum 20.15 zum Top-Spiel der Runde. Bereits um 19.30 Uhr duellieren sich Neuchâtel Xamax und der Absteiger FC Stade-Lausanne-Ouchy sowie der FC Schaffhausen und Aufsteiger Etoile Carouge. 

Credit Suisse Super League 24/25
Mannschaft
SP
TD
PT
1
FC Zürich
FC Zürich
1
2
3
2
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
1
1
3
3
FC Lugano
FC Lugano
1
1
3
3
FC Sion
FC Sion
1
1
3
3
Servette FC
Servette FC
1
1
3
6
FC Winterthur
FC Winterthur
1
1
3
7
FC Basel
FC Basel
1
-1
0
8
FC Luzern
FC Luzern
1
-1
0
8
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
1
-1
0
8
BSC Young Boys
BSC Young Boys
1
-1
0
11
FC St. Gallen
FC St. Gallen
1
-1
0
12
Yverdon Sport FC
Yverdon Sport FC
1
-2
0
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare