Die Rekorde der Super League
Streller zittert vor Nsame – Ferreira vor Frei

Blick nennt die Rekorde seit Einführung der Super League 2003/04: Jene, die unantastbar bleiben und jene, welche diese Saison fallen dürften.
Publiziert: 17.07.2023 um 08:59 Uhr
|
Aktualisiert: 17.07.2023 um 13:41 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/7
Torrekord in der Super League: 111 Tore hat Marco Streller insgesamt geschossen.
Blick_Portrait_2285.JPG
Michael WegmannStv. Fussballchef

Die Super League geht in ihre 21. Saison und erscheint in einem neuen Gewand: Mehr Teams, mehr Partien, neuer Modus. Blick nennt alle Rekordspieler und Rekordzahlen seit Einführung der Super League in der Saison 2003/04 und zeigt, welche Bestmarken in der kommenden Spielzeit gebrochen werden und welche wohl unantastbar bleiben dürften.

Diese Rekorde könnten fallen:

  • Die meistbesuchte Runde
    Am letzten Spieltag der letzten Saison wird der Runden-Rekord aufgestellt: 110’078 Fans sind in den fünf Stadien live dabei. Macht 22’016 Fans im Schnitt pro Spiel.
    > Jetzt, mit 6 Partien pro Runde, könnte die Zuschauerzahl übertroffen werden.
  • Am meisten Tore
    111 Tore schiesst Marco Streller in der Meisterschaft seit Einführung der Super League für Basel, zusätzlich 8 Tore in der früheren NLA für Thun.
    > Streller muss diese Saison zittern: YB-Tormonster Jean-Pierre Nsame (30) liegt bereits bei 100 Super-League-Toren.
  • Top-Torschütze
    32 Treffer schiesst Jean-Pierre Nsame in der Saison 2019/20.
    > Weil diese Saison ein Klub statt 36 Partien deren 38 austrägt, ist Nsames Rekord gefährdet.
  • Am meisten Spiele
    421 Einsätze für Thun und Luzern hat Nelson Ferreira in der Super League absolviert. Seine 16 Einsätze in der ehemaligen NLA und zwei Barrage-Spiele zählen nicht dazu.
    > Ein Rekord für die Ewigkeit? Von wegen! Nur noch 13 Partien fehlen FCB-Routinier Fabian Frei (409 Spiele) zum alleinigen Super-League-Rekord.
  • Die torreichste Runde
    27 Treffer fallen in der 2. Runde der Saison 2016/17.
    > Das macht im Schnitt 5,4 Goals. Hochgerechnet auf neu sechs Spiele, sind das 32 Tore in einer Runde.
  • Die torreichste Saison
    Die Saison 2009/10 bringt insgesamt 599 Treffer. In der Saison 2011/12 fallen mit 425 am wenigsten Tore.
    > Statt wie bis anhin 180 Partien pro Saison gibts im neuen «Schotten-Modus» 208 Partien. Ein Tor-Rekord ist zu erwarten.
  • Die kartenreichste Saison
    Die Schiris zücken in der abgelaufenen Saison 2022/23 insgesamt 865-mal Gelb und 55-mal Rot, beides Spitzenwerte.
    > Dürfte ebenfalls wegen Ligaufstockung und Modusänderung fallen.

Diese Rekorde sind (fast) nicht zu toppen:

  • Erfolgreichste Trainer
    Diese Auszeichnung teilen sich YB-Trainer Gerardo Seoane (2019, 20, 21) und Christian Gross (2004, 05, 08) mit je drei Meistertiteln in der Super League.
    > Mit YB-Coach Raphael Wicky hat nur einer der 12 Trainer, die in die Saison starten, bisher einen Schweizer Meistertitel auf seiner Visitenkarte.
  • Jüngster Trainer
    Guillermo Abascal ist beim Debüt am 14. April 2018 als Lugano-Trainer 29 Jahre und 1 Tag alt.
    > Auch bei allfälligen Entlassungen, ein jüngerer Super-League-Trainer ist zumindest heute nicht in Sicht.
  • Der schnellste Platzverweis
    YB-Verteidiger Ljubo Milicevic sieht am 20. August 2006 in Aarau nach 52 Sekunden wegen einer Notbremse Rot. Eigentlich gehört der Rekord aber Julian von Moos, der 8 Sekunden (!) nach Anpfiff, am 19. März 2023, Winterthurs Schättin umsäbelt. Weil aber erst der VAR konsultiert wird, dauert's 67 Sekunden, bis von Moos Rot sieht.
    > 8 Sekunden wären kaum zu toppen.
  • Das schnellste Tor
    Zwei Sion-Spieler teilen sich Platz 1: Ermir Lenjani (7. April 2019 gegen Luzern) und Moussa Konate (18. Mai 2015 gegen St. Gallen) treffen nach 10 Sekunden!
    > Schneller treffen? Schwierig, aber nicht unmöglich. Den Weltrekord hält der englische Amateurkicker Marc Barrows, der am 3. April 2004 nach 2,5 Sek. (per Video festgehalten) traf.
  • Der älteste Spieler
    Der FCZ-Goalie Andris Vanins ist im Spiel gegen Thun am 3. August 2020 40 Jahre, 3 Monate und 4 Tage alt.
    > FCB-Goalie Hitz, Lugano-Captain Sabbatini und YB-Routinier Lustenberger starten, Stand jetzt, mit 35 als älteste Spieler in die Saison.
  • Der jüngste Spieler
    Bei seinem Debüt am 1. April 2007 gegen Sion ist Aarau-Keeper Sascha Studer 15 Jahre, 6 Monate und 18 Tage jung.
    > Basels Marvin Akahomen war bei seiner Feuertaufe letzte Saison 15 Jahre, 9 Monate und 15 Tage alt. So nahe an die Bestmarke kam schon lange niemand mehr. Das wird wohl so bleiben...
  • Der älteste Torschütze
    FCB-Verteidiger Walter Samuel trifft am 13. April 2016 gegen Lugano mit 38 Jahren und 21 Tagen zum zwischenzeitlichen 2:0.
    > Es ist kein älterer Torschütze in Sicht.
  • Der jüngste Torschütze
    GC-Mittelfeldjuwel Endogan Adili trifft am 13. Mai 2010 gegen Aarau bei seinem Debüt zum 4:1. Er ist gerade mal 15 Jahre 9 Monate 10 Tage jung.
    > Kein Torschütze in Europas Top-Ligen war bisher jünger. Gar ein Rekord für die Ewigkeit?
  • Das Kartenflut-Spiel
    14 Karten (13-mal Gelb, 1-mal Rot) verteilt Schiedsrichter Sandro Schärer am 20. Februar 2022 im Spiel zwischen Sion und dem FCZ.
    > Schwer vorstellbar, dass es diese Saison einmal so viele Karten regnet.
  • Die grösste Kulisse
    38'015 Zuschauer schauen sich am 10. Mai 2008 den Knüller zwischen Basel und YB im St. Jakob-Park in Basel an.
    > Mehr Fans? Ausgeschlossen. Auch der St.Jakob-Park (das grösste Stadion der Schweiz) meldet mittlerweile bei 36'000 Zuschauern ausverkauft.
  • Die höchsten Siege
    Bisher gibt's vier Partien mit einer 7-Tore-Differenz: Basel – GC 8:1 (12. September 2004), GC – Bellinzona 7:0 (7. November 2009), YB – Lugano 7:0 (9. April 2016), St. Gallen – Basel 0:7 (17. April 2016).
    > Warum soll ein Fussballspiel noch höher ausfallen?
  • Am längsten unbezwungen
    Roman Bürki bleibt im GC-Tor im Sommer 2012 während 660 Minuten ohne Gegentreffer.
    > Heissester Anwärter als Rekordbrecher: David von Ballmoos – Goalie beim grossen Favoriten YB.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare