Todesfall in Wuppenau TG
Arbeiter (†59) stirbt in Heizungsraum

Am Montag ist ein Arbeiter in Wuppenau TG leblos in einem Heizungsraum gefunden worden. Jetzt klärt die Kantonspolizei Thurgau die Umstände des Todesfalls.
Publiziert: 25.06.2024 um 10:41 Uhr
|
Aktualisiert: 25.06.2024 um 10:59 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Der Rettungsdienst konnte nichts mehr für den Mann tun. (Symbolbild)
RMS_Portrait_AUTOR_250.JPG
Marian NadlerRedaktor News

Ein Mann verstarb am Montag in Wuppenau an seinem Arbeitsort. Die genauen Umstände des Todesfalls werden durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

Gegen 9.30 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein Mann in einem Betrieb bewusstlos aufgefunden worden sei. Ein Mitarbeiter fand den Mann (†59) in einem Heizungsraum bewusstlos am Boden liegend vor und versuchte, ihn bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte wiederzubeleben. Trotz Reanimationsmassnahmen durch den Rettungsdienst verstarb der Schweizer vor Ort.

Die Umstände des Todesfalls werden durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt, zur Spurensicherung rückte der kriminaltechnische Dienst an. Der Verstorbene wurde zur Untersuchung der Todesursache ins Institut für Rechtsmedizin nach St. Gallen gebracht. Das schreibt die Kantonspolizei Thurgau in einer Mitteilung.

Fehler gefunden? Jetzt melden