Auf dem roten Teppich in Cannes
Tom Hanks verliert die Nerven

Da schien Hollywoodstar Tom Hanks etwas gehörig nicht zu passen. Fotos zeigen den Amerikaner mit hochrotem Kopf und geballter Faust auf dem roten Teppich vor einer Filmpremiere in Cannes. Was war da los?
Publiziert: 24.05.2023 um 16:50 Uhr
|
Aktualisiert: 24.05.2023 um 19:20 Uhr
1/5
Kam es auf dem roten Teppich in Cannes zu einem Eklat? Tom Hanks enervierte sich am Filmfestival.

US-Schauspielstar Tom Hanks (66) ist eher für seine mürrische, als für seine aufbrausende Art bekannt. Letztere bekamen Beobachter am Filmfestival in Cannes (F) nun aber zu spüren. Er zeigte gemeinsam mit anderen Hollywood-Grössen wie Scarlett Johansson (38) und Jason Schwartzman (42) den neuen Film «Asteroid City» von Kult-Regisseur Wes Anderson (54). Als Hanks gemeinsam mit seiner Frau Rita Wilson (66) im schicken Smoking über den roten Teppich lief, kam es zum Eklat: Wild gestikulierend diskutierte das Paar mit einem bisher unbekannten Mann, womöglich ein Mitarbeiter des Festivals. Deutlich zu sehen: Hanks ballte seine Hand zur Faust und zeigte drohend auf den Unbekannten. Auch Wilson schien sich zu enervieren.

«Asteroid City»-Premiere: Tom Hanks und Co. geniessen das Bad in der Menge(01:02)

Der Inhalt des Streitgesprächs ist nicht bekannt, es habe laut der britischen «Daily Mail» allerdings den Eindruck gemacht, als wolle die nicht genannte Person das Hollywood-Paar beschwichtigen. Hanks Ehefrau Wilson meldete sich kurz darauf via Instagram zum Zwischenfall – und spielte ihn charmant herunter. Die wilde Gestik beschrieb sie folgendermassen: «Das nennt sich ‹Ich kann dich nicht hören. Die Leute schreien. Was hast du gesagt? Wo sollen wir hin?› Aber das verkauft keine Geschichten. Netter Versuch.» Und ein netter Seitenhieb in Richtung der Medien. Kurz darauf war vom Wirbel am Teppich übrigens nicht mehr viel zu sehen: Hanks und Wilson strahlten gemeinsam in die Kameras. (las)

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare