Kalorienarm, gut für die Knochen, schützt vor Krebs
Deshalb ist Spargel so gesund

Es ist wieder Spargelzeit. Das Gemüse ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund und kalorienarm.
Publiziert: 27.04.2020 um 15:00 Uhr
|
Aktualisiert: 17.07.2020 um 17:33 Uhr
  •  
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Spargel ist kalorienarm, besteht zu 95 Prozent aus Wasser.

Wie gesund ist Spargel?

Spargel ist besonders reich an Vitamin C und deshalb ein wahres Wundermittel für unser Immunsystem. Spargel enthält auch viele Vitamine der B-Gruppe, welche gut für unseren Zellstoffwechsel sind, und versorgt unserer Körper mit sekundären Pflanzenstoffen. Zudem besitzt Spargel die Mineralstoffe Eisen, Magnesium, Kalzium und Phosphor, welche Essentiell für unser Blut und den Knochenaufbau sind.

100 gWeisser Spargel
16 -20Kalorien
1.91 gEiweiss
1.59 gKohlenhydrate:
20 mgVitamin C
0,50 mgVitamin B6
2,5 mgVitamin E
20 mgMagnesium
210 mgKalium

100 Gramm haben nur 20 Kalorien

Das Gemüse besteht zu 95 Prozent aus Wasser, 100 Gramm Spargeln haben gerade mal 20 Kalorien. Ausserdem wirken Spargeln harntreibend, lösen Harnsäure-Kristalle aus Nieren- und Muskelzellen. Doch hier ist auch Vorsicht geboten, denn bei hoher Harnsäure kann ein akuter Gichtanfall ausgelöst werden. Wer viel Spargel isst, sollte deshalb viel trinken, da sonst der Harnsäurespiegel ansteigt.

Spargel hilft gegen Herzklopfen, denn der Kreislauf wird durch Kalium, Kalzium und Phosphor entlastet. Das Gemüse schützt zudem vor Krebs. Immunologisch wirksame Stoffe wie Glykoside, Flavone, Saponine können die Krankheit bekämpfen. Spargel hilft auch gegen Verstopfung, denn der hohe Ballaststoffanteil entgiftet den Darm.

Das muss man über Spargeln wissen

Spargeln gibt es zwar rund ums Jahr im Angebot. Am Besten schmecken sie aber jetzt, wo sie frisch aus der Schweiz kommen. Vorauf man achten muss, weiss BLICK-Gourmet-Experte Michael Merz

Frische Spargeln schmecken am besten, wenn diese keinen langen Transportweg hinter sich haben.
Frische Spargeln schmecken am besten, wenn diese keinen langen Transportweg hinter sich haben.

Spargeln gibt es zwar rund ums Jahr im Angebot. Am Besten schmecken sie aber jetzt, wo sie frisch aus der Schweiz kommen. Vorauf man achten muss, weiss BLICK-Gourmet-Experte Michael Merz

Mehr

Spargel macht schön und glücklich

Durch seine blutreinigende Wirkung hilft Spargel gegen Hautunreinheiten und chronische Ekzeme. B-Vitamine straffen die Haut. Auch fördert Aspargain die Produktion des Glückshormons Seotonin.

Wer auf Diät ist, kann Spargeln optimal für eine Entschlackungskur verwenden. Drei Wochen lang täglich eine Portion des Gemüses aktiviert den Stoffwechsel und Fettreserven werden schneller abgebaut.

Werbung

Deshalb stinkt Spargel-Pipi

Warum verleiht Spargel dem Urin einen so unappetitlichen Geruch? Das Gemüse enthält Asparagusinsäure. Die Schwefel-Verbindung wird im Körper verstoffwechselt und deren Abbauprodukte im Urin ausgeschieden. Der Geruch ist jedoch harmlos und kein Anzeichen für eine Krankheit oder eine Vergiftung.

Der üble Geruch nach Spargelessen?

Das Gemüse bringt auch Forscher zum Nasenrümpfen: Der üble Schwefelgestank im Urin nach dem Spargelessen. Alles, was man bis jetzt darüber weiss.

Hier weiterlesen

Weisse und grüne Spargel
Gebündelte Energie Spargel in allen ­Varianten.

Das Gemüse bringt auch Forscher zum Nasenrümpfen: Der üble Schwefelgestank im Urin nach dem Spargelessen. Alles, was man bis jetzt darüber weiss.

Hier weiterlesen

Mehr

Nur frischer Spargel ist guter Spargel

So erkennen Sie frischen Spargel: Er schimmert leicht feucht, ist knackig-prall, bricht mit einem trockenen Knall. Seine Schnittstelle ist kaum angetrocknet, die Stangen sind weder rissig noch gespalten. Die Sprossenblättchen liegen eng an der Spargelspitze. Wichtig: Immer gründlich schälen und das Endstück abschneiden, sonst schmeckt Spargel bitter.

Spargelrisotto Rezept

Spargel ist nicht nur lecker. Die Vitamine A, C und E sowie mehrere B-Vitamine sind im Spargel reichlich vorhanden. Eine Delikatesse in der Frühlingszeit ist das Spargelrisotto mit grünem Spargel. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

Hier weiterlesen

Zutaten für Spargelrisotto-Rezept: Grüner Spargel, Reis, Parmesan, Zwiebel auf einem blauen Tisch
Eine Delikatesse in der Frühlingszeit ist das Spargelrisotto mit grünem Spargel.
Getty Images

Spargel ist nicht nur lecker. Die Vitamine A, C und E sowie mehrere B-Vitamine sind im Spargel reichlich vorhanden. Eine Delikatesse in der Frühlingszeit ist das Spargelrisotto mit grünem Spargel. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

Hier weiterlesen

Mehr

Werbung
Leckere Rezept-Ideen mit Spargeln

Die Spargelsaison ist kurz, deshalb sollte man sie bestmöglich ausnutzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Spargeln auf verschiedene Arten zubereiten können.

Die Spargelsaison ist kurz, deshalb sollte man sie bestmöglich ausnutzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Spargeln auf verschiedene Arten zubereiten können.

Mehr

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare