Leicht und lecker
Die 10 wichtigsten Lebensmittel der mediterranen Diät

Die mediterrane Diät zählt zu den gesündesten Ernährungsformen. Sie besteht aus einer Mischkost aus frischem Obst und Gemüse, viel Fisch und wenig rotem Fleisch. Auf diese Lebensmittel sollten Sie dabei setzen.
Publiziert: 05.06.2020 um 14:14 Uhr
|
Aktualisiert: 05.06.2020 um 17:58 Uhr
1/13
Ernährungswissenschaftler auf der ganzen Welt empfehlen die sogenannte Mittelmeer-Diät. Auf dem Teller landen dabei viel frisches Gemüse, Salat, Nüsse, Fisch und Olivenöl.

Für Profis im Bereich der Ernährungsberatung stellt die mediterrane Diät eine optimale Ernährungsformen dar. Dabei kommen nicht nur viele gesunde Fette, Vitamine und Nährstoffe auf den Tisch, sondern auch ein Stück Urlaubsgefühl. Wir haben eine Liste der Lebensmittel, die auf keinen Fall auf dem Teller fehlen dürfen.

Was ist Mittelmeerdiät?

Als Mittelmeerdiät bezeichnet man einen Diätplan auf Basis von Olivenöl, Fisch, Gemüse und Pasta. Bei dieser Diät wir auf übermässigen Fleischkonsum verzichtet. Dieses Ernährungsmodell hilft nicht nur beim Abnehmen sondern soll auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Die Mittelmeerdiät kommt ursprünglich aus Kreta und Griechenland.  

Als Mittelmeerdiät bezeichnet man einen Diätplan auf Basis von Olivenöl, Fisch, Gemüse und Pasta. Bei dieser Diät wir auf übermässigen Fleischkonsum verzichtet. Dieses Ernährungsmodell hilft nicht nur beim Abnehmen sondern soll auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Die Mittelmeerdiät kommt ursprünglich aus Kreta und Griechenland.  

Mehr

1. Kaltgepresstes Olivenöl

Die vielen ungesättigten Fettsäuren, die im Olivenöl enthalten sind, sorgen für einen ausgeglichen Cholesterinspiegel, regen den Stoffwechsel an und schützen so vor Herzerkrankungen. Ebenso tragen die Fettsäuren dazu bei, dass unser Körper Vitamine aus Obst und Gemüse besser verwerten kann.

2. Ziegen- und Schafsmilch

Durch unzählige enthaltene Mineralien wie Kalzium und Zink sorgt Ziegen- und Schafsmilch für ein gesundes Immunsystem und einen soliden Knochenbau. Ausserdem ist sie häufig besser bekömmlich als Kuhmilch.

3. Tomaten

Die Tomate enthält viel Vitamin C, B-Vitamine, Folsäure und Eisen. Diese Stoffe fördern unsere Konzentration und sind gut für die Arterien.

4. Fenchel

Dieses gesunde Gemüse punktet mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt. Dieser ist etwa zweimal so gross wie der einer Orange und deckt ein Viertel von unserem Tagesbedarf. Die enthaltenen Stoffe wie Folsäure, Eisen, Magnesium und ätherische Öle sind eine gesunde Kombination, um unserem Körper etwas Gutes zu tun.

5. Mandeln

Schon eine Handvoll Mandeln (60 Gramm) hat eine positive Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel. Dadurch können Heisshunger-Attacken vorgebeugt werden. Ebenso tragen sie zu einem guten Sauerstofftransport im Blut bei.

Werbung
Sind Nüsse gesund?

Von wegen dumme Nuss: Wer sich die Inhaltsstoffe von Walnüssen, Haselnüssen und Co. anschaut, sieht schnell, dass viel Gutes hinter der harten Schale steckt. Blick zeigt, dass uns die Allrounder - in kleinen Mengen genossen - auch bei der Gewichtsreduktion behilflich sind.

Trotz ihres hohen Fettgehalts können Nüsse beim Abnehmen helfen.
Trotz ihres hohen Fettgehalts können Nüsse beim Abnehmen helfen.
Thinkstock

Von wegen dumme Nuss: Wer sich die Inhaltsstoffe von Walnüssen, Haselnüssen und Co. anschaut, sieht schnell, dass viel Gutes hinter der harten Schale steckt. Blick zeigt, dass uns die Allrounder - in kleinen Mengen genossen - auch bei der Gewichtsreduktion behilflich sind.

Mehr

6. Fisch und Meeresfrüchte

Das im Fisch enthaltene nützliche Eiweiss kurbelt den Stoffwechsel an. Die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus und sind verantwortlich für die Jod-Produktion, was die Schilddrüse vor Erkrankungen schützt.

7. Knoblauch

Die Power-Knolle hat eine antibakterielle, also entzündungshemmende Wirkung und hilft gleichzeitig die Blutfettwerte zu senken. Sie desinfiziert den Darm und kann so Verdauungsbeschwerden lösen.

Knoblauch klein geschnitten auf dem Holzbrett
Thinkstock
Wie gesund ist Knoblauch?

Jetzt gibt es einen weiteren guten Grund, viel Knoblauch zu essen: Er baut effizient Schwermetalle ab.

Knoblauch klein geschnitten auf dem Holzbrett
Thinkstock

Jetzt gibt es einen weiteren guten Grund, viel Knoblauch zu essen: Er baut effizient Schwermetalle ab.

8. Hülsenfrüchte

Erbsen, Kichererbsen, Sojabohnen, Erdnüsse oder Zuckerschoten sind Eiweisslieferanten und enthalten einer Reihe wichtiger Nährstoffe wie Eisen, Magnesium und Kalium. Mit ihrem relativ hohen Kohlenhydrat-Gehalt sorgen Sie für ein anhaltendes Sättigungsgefühl.


Werbung

9. Sauerteigbrot

Mit Inhaltsstoffen wie Magnesium, Zink, Jod und vielen B-Vitaminen kann Sauerteigbrot im Hinblick auf die Blutfettwerte punkten und stärkt das Immunsystem. So kann bereits zum Frühstück ein wichtiger Teil des Nährstoffbedarfs gedeckt werden.

10. Rotwein

Ab und zu ein Gläschen in Massen kann das Risiko einer Herz-Kreislauferkrankung verringern. Dabei gilt: je dunkler, desto besser. In den dunkleren Rotweinen sind die meisten nützlichen Antioxidantien enthalten.

Gesunde Mittelmeerküche

Die meditterane Küche schmeckt nicht nur ausserordentlich gut, sie ist zudem auch noch gesund. Eine spanische Studie zeigt auf, dass sich die an Olivenöl reiche Mittelmeerküche positiv auf das Herz auswirkt.

Thinkstock

Die meditterane Küche schmeckt nicht nur ausserordentlich gut, sie ist zudem auch noch gesund. Eine spanische Studie zeigt auf, dass sich die an Olivenöl reiche Mittelmeerküche positiv auf das Herz auswirkt.

Mehr
Wie funktioniert die Mittelmeerdiät?

Sie wird von Ernährungswissenschaftlern rund um den Globus empfohlen: Die Mittelmeerdiät. Doch was hat es eigentlich damit auf sich?

Sie wird von Ernährungswissenschaftlern rund um den Globus empfohlen: Die Mittelmeerdiät. Doch was hat es eigentlich damit auf sich?

Mythen rund um gesunde Ernährung

Einzelne Vitamine können gegen einen Schlaganfall kaum etwas ausrichten. Anders sieht es allerdings mit einer vitaminreichen und gesundheitsbewussten Ernährung aus. Das hat ein australischer Forscher des Royal Perth Hospital herausgefunden. Seinen Untersuchungen zufolge kann eine Ernährungsweise wie etwa die Mittelmeerdiät das Risiko für Durchblutungsstörungen durchaus senken.

Gemüse und Obst für vegane Ernährung
Gemüse und Früchte enthalten viele Stoffe, die uns gesund halten.
Thinkstock

Einzelne Vitamine können gegen einen Schlaganfall kaum etwas ausrichten. Anders sieht es allerdings mit einer vitaminreichen und gesundheitsbewussten Ernährung aus. Das hat ein australischer Forscher des Royal Perth Hospital herausgefunden. Seinen Untersuchungen zufolge kann eine Ernährungsweise wie etwa die Mittelmeerdiät das Risiko für Durchblutungsstörungen durchaus senken.

Mehr
Das sind die besten Diäten des Jahres

Die Seite «U.S. News» hat mithilfe von diverser Gesundheitsexperten die wirksamsten Diäten evaluiert. Dabei wurde darauf geachtet, ob sie sicher, effektiv in Bezug auf Gewichtsverlust sind und auch präventiv bei Krankheiten wirken.

Frische und Gesunde Lebensmittel liegen neben einem leeren Notizblock
Zum Abnehmen gehört neben Training auch die richtige Ernährung.
iStock

Die Seite «U.S. News» hat mithilfe von diverser Gesundheitsexperten die wirksamsten Diäten evaluiert. Dabei wurde darauf geachtet, ob sie sicher, effektiv in Bezug auf Gewichtsverlust sind und auch präventiv bei Krankheiten wirken.

Mehr
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare