Swifties aufgepasst
In diesen Songs singt Taylor Swift über Wein

Swifties aufgepasst: Wisst ihr, in welchen Songs die amerikanische Künstlerin das Wort Wein eingebaut hat?
Publiziert: 09.07.2024 um 07:00 Uhr
|
Aktualisiert: 10.07.2024 um 14:52 Uhr
1/5
US-Superstar Taylor Swift spielt heute und morgen Abend in Zürich.
RMS_Portrait_AUTOR_628.JPG
Nicolas GreinacherRedaktor Wein DipWSET

Die US-amerikanische Künstlerin Taylor Swift (34) hat mit über 200 Millionen verkauften Tonträgern und zwölf gewonnenen Grammys eine herausragende Karriere hingelegt. Wie in vielen ihrer Lieder üblich, beschäftigt sich Taylor Swift oft mit den Themen Liebe und Beziehungen. Doch wer genau hinhört, wird ein weiteres Element entdecken, das sich über mehrere Alben hinweg immer wieder in ihren Songs findet: Wein. Den Beweis liefern Textpassagen aus vier Songs von vier verschiedenen Swift-Alben.

Champagne Problems

In diesem Lied aus dem Album «Evermore» wird der Ausdruck Champagne Problems metaphorisch verwendet. Dies, um eine Situation zu beschreiben, in der die emotionalen Probleme einer Person für andere möglicherweise unbedeutend erscheinen, für die betreffende Person jedoch bedeutend und tiefgreifend sind. Die Verwendung des Wortes Champagner vermittelt einen Hauch von Luxus oder Feierlichkeit, und steht im Kontrast zu den im Lied beschriebenen emotionalen Herausforderungen.

Werbung

Maroon

Swifts Weininteresse wird auch im Titel Maroon aus dem «Midnights»-Album unterstrichen. Sie singt davon, dass ihr jemand Burgunder-Wein übers T-Shirt geleert hat. Danach schoss Swift wortwörtlich das Blut in die Wangen und legt die Metapher nahe, dass der Weinfleck auf dem T-Shirt dem Erröten der Wangen vor Verlegenheit oder Aufregung ähnlich ist.

This Is Why We Can't Have Nice Things

Im Songtest zu diesem Lied aus dem «Reputation»-Album wird das Wort Champagnermeer metaphorisch verwendet, um eine extravagante Atmosphäre auf einer Party zu beschreiben. Eine bildhafte Darstellung einer Szene, in der Menschen inmitten von Luxus, Wohlstand und Exzess feiern.

Der Begriff Champagnermeer lässt auch darauf schliessen, dass es reichlich Champagner gibt, was den Überfluss und den Lebensstil der High Society auf der Party symbolisiert. Das übergeordnete Thema dieses Songs dreht sich aber um den Zusammenbruch einer Freundschaft oder Beziehung, wobei die anfängliche Feier und der Luxus im Kontrast zur späteren Enttäuschung stehen.

August

Auch im mehrfach preisgekrönten Album «Folklore» gibt es eine Weinreferenz. Im Titel «August» singt Swift, dass der gleichnamige Monat so schnell verging, wie eine Flasche Wein. Der Genuss einer Weinflasche wird sinnbildlich dafür verwendet, um die Zeit und die flüchtige Natur einer Sommerromanze zu beschreiben.

Werbung

Die Textpassage spiegelt ein Gefühl von Nostalgie und Sehnsucht nach einer vergangenen Beziehung wider, die im Monat August stattgefunden hat. Es wird suggeriert, dass die Sommerromanze, ähnlich wie eine Flasche Wein, genossen und verbraucht wurde, aber letztendlich zu Ende ging.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare