Schwedische Fleischbällchen selber machen
Ikea verrät Rezept für die beliebten Köttbullar
Vanessa Büchel
Publiziert: 03.10.2023 um 11:19 Uhr
|
Aktualisiert: 03.10.2023 um 11:20 Uhr

Manche Menschen nehmen den Weg zur nächsten Ikea nur wegen etwas in Kauf: Sie wollen die leckeren Köttbullar geniessen. Doch auf die Fleischbällchen müssen wir nicht verzichten, wenn das schwedische Möbelhaus nicht in der Nähe ist. 

Gute Nachrichten für alle, die diese Köstlichkeit lieben: Sie können jetzt selbst zu Hause gemacht werden. Denn die schwedische Möbelkette hat das Rezept für die Fleischbällchen veröffentlicht.

Mehr
Portionen16 - 20 Stück
Nährwert / Person254 kcal. (100g)
Zubereitungs-ZeitCa. 35 Min + 2 St. Ruhezeit
Kochzeit30 Min.
Zutaten
500 gRindshackfleisch
250 gSchweinehackfleisch
1Zwiebel, fein gehackt
1Knoblauchzehe
100 gSemmelbrösel
1Ei
5 ELVollmilch
nach GeschmackSalz und Pfeffer
1 SchussÖl
40 gButter
40 gMehl
150 mlGemüsebrühe
150 mlRindsbrühe
150 mlVollrahm
2 TLSojasauce
1 TLDijon-Senf
Werbung
Zubereitung
Schritt 1/7

Die beiden Sorten Hack miteinander vermischen. Gibt es Klumpen, dann diese aufbrechen. Zwiebel, Knoblauchzehe, Semmelbrösel und Ei hinzugeben und alles gut vermischen. Als Nächstes die Milch hinzugeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 2/7

Den Hack-Mix zu kleinen Kugeln formen. Die Kugeln auf einen sauberen Teller geben, abdecken und für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 3/7

Die Bällchen in einer Bratpfanne mit Öl bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten.

Schritt 4/7

Sind die Bällchen braun, diese in eine feuerfeste Form geben, abdecken und bei 180 Grad oder 160 Grad bei Umluft für weitere 30 Minuten garen.

Schritt 5/7

Die Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen. Langsam das Mehl unter ständigem Einrühren hinzugeben und das Mehl in der geschmolzenen Butter zwei Minuten lang aufheizen.

Schritt 6/7

Die Brühen nach und nach unter Rühren hinzugeben. Vollrahm, Sojasauce und Dijon-Senf hinzufügen, zum Kochen bringen und die Sauce eindicken lassen. Weiter umrühren.

Schritt 7/7

Ist das Essen fertig, gibt es nur noch eines zu tun: geniessen! Guten Appetit!

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare