Hartnäckiger Mythos
Warum die Lagerung nicht jedem Wein bekommt

Nur wenige Weine bringen die Voraussetzungen mit, um nach dem Kauf noch viele Jahre im Keller vor sich hin zu schlummern. Wir sagen Ihnen, welche Weine Sie lagern können und welche Sie bald geniessen sollten.
Publiziert: 20.10.2020 um 11:04 Uhr
In Kooperation mit Bindella

Ja, Sie haben richtig gehört: 95 % aller Weine werden beim Lagern schlechter – oder zumindest nicht besser. Nicht jeder Wein ist dafür gemacht, jahrelang im Keller zu reifen, bevor Sie ihn geniessen. Die meisten Weine kommen heute trinkreif in den Verkauf, das heisst, Sie können sie umgehend kredenzen.

Herkömmliche Weissweine und Rosés gehören zu jenen Tropfen, die sie zeitnah geniessen sollten. Wir empfehlen: innert 12 bis 18 Monaten nach der Produktion.

Mehr Wein-Wissen!

Wie wird Rosé hergestellt? Worin unterscheiden sich Champagner und Sekt? Und wie degustiert man einen guten Tropfen Wein wie ein Profi? Alle Dos und Don'ts in Sachen Wein erhalten Sie unter:

Wie wird Rosé hergestellt? Worin unterscheiden sich Champagner und Sekt? Und wie degustiert man einen guten Tropfen Wein wie ein Profi? Alle Dos und Don'ts in Sachen Wein erhalten Sie unter:

Mehr

Die meisten Rotweine halten sich unter guten Lagerbedingungen ein, zwei Jahre. Doch die Frage ist weniger, wie lange der Traubensaft gut bleibt, sondern viel eher, ob er durch die Lagerung besser wird.

Natürlich gibt es Rotweine wie ein Bordeaux, der nach der Abfüllung ein paar Jahre Schönheitsschlaf braucht, damit seine Gerbstoffe weicher werden. Lagern Sie solche Weine im kühlen, dunklen Keller oder in einem professionellen Weinschrank. Für alle anderen Gewächse gilt: zeitnah trinken!

Werden Sie zum Weinprofi!

Ihr Nachbar blufft mit der Weinhebamme? Oder öffnet die Schaumweinflasche per se nur mit dem Säbel? Am Tisch wird eifrig über die richtige Serviertemperatur für Wein diskutiert und Sie möchten mitreden?

Kompaktes Weinwissen einfach und verständlich aufbereitet gibt’s in unserem Online-Quiz – machen Sie mit und werden Sie Schritt für Schritt zum Weinprofi. Am Ende der Challenge können Sie Ihr Wissen unter Beweis stellen und tolle Preise gewinnen!

Ihr Nachbar blufft mit der Weinhebamme? Oder öffnet die Schaumweinflasche per se nur mit dem Säbel? Am Tisch wird eifrig über die richtige Serviertemperatur für Wein diskutiert und Sie möchten mitreden?

Kompaktes Weinwissen einfach und verständlich aufbereitet gibt’s in unserem Online-Quiz – machen Sie mit und werden Sie Schritt für Schritt zum Weinprofi. Am Ende der Challenge können Sie Ihr Wissen unter Beweis stellen und tolle Preise gewinnen!

Mehr
Dies ist ein bezahlter Beitrag

«In Kooperation mit ...» bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden. Dieser Sponsored Content wird vom Brand Studio produziert.
Die Inhalte sind journalistisch aufbereitet und entsprechen den Qualitätsanforderungen der Blick-Gruppe.
Kontakt: E-Mail an Brand Studio

«In Kooperation mit ...» bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden. Dieser Sponsored Content wird vom Brand Studio produziert.
Die Inhalte sind journalistisch aufbereitet und entsprechen den Qualitätsanforderungen der Blick-Gruppe.
Kontakt: E-Mail an Brand Studio

Mehr
Fehler gefunden? Jetzt melden