Werbung
Werbung
Dossier

Claude Dubois

Nach Mord an Marie (†19)
Staat soll für Wiederholungstäter haften
Staat soll für Wiederholungstäter haften
Nach Mord an Marie (†19)
Staat soll für Wiederholungstäter haften
Der Staat soll haften, wenn Gewalt- oder Sexualstraftäter rückfällig werden, die vorzeitig entlassen wurden oder Vollzugslockerungen erhielten. Das will der Nationalrat.
Bundesgericht bestätigt Urteil
Marie-Mörder François G. wird ordentlich verwahrt
Marie-Mörder François G. wird ordentlich verwahrt
Bundesgericht bestätigt Urteil
Marie-Mörder François G. wird ordentlich verwahrt
François G. hat Marie (†19) im Mai 2013 ermordert. 2016 wurde er zu lebenslanger Verwahrung. Letztes Jahr legte er zum zweiten Mal Berufung gegen das Urteil ein – ohne Erfolg. Das Bundesgericht hat jetzt seine ordentliche Verwahrung bestätigt.
Ordentliche Verwahrung
Mörder von Marie (†19) legt Berufung ein
Mörder von Marie (†19) legt Berufung ein
Ordentliche Verwahrung
Mörder von Marie (†19) legt Berufung ein
Claude Dubois (42) ruft erneut das Bundesgericht an. Kommt der Doppelmörder und Vergewaltiger jemals wieder frei?
Mörder von Marie (†19) stand erneut vor Gericht
Claude Dubois wird ordentlich verwahrt
Claude Dubois wird ordentlich verwahrt
Mörder von Marie (†19) stand erneut vor Gericht
Claude Dubois wird ordentlich verwahrt
Der Mörder der 19-jährigen Marie stand nach der Aufhebung seiner lebenslänglichen Verwahrung durch das Bundesgericht am Donnerstag erneut vor dem Waadtländer Kantonsgericht.
Alter könnte entscheidende Rolle spielen
Ist Thomas N. zu jung für die lebenslange Verwahrung?
War jahrelang Trainer im lokalen Fussballclub: Thomas N. ist des Vierfachmordes angeklagt.
Alter könnte entscheidende Rolle spielen
Ist Thomas N. zu jung für die lebenslange Verwahrung?
Diese Woche wird Thomas N. der Prozess gemacht. Die Staatsanwaltschaft hat zwei psychiatrische Gutachten in Auftrag gegeben – das ist nötig, um den Killer lebenslang zu verwahren. Doch die Verwahrung könnte am jungen Alter von Thomas N. scheitern.
Vor allem Alte und körperlich Kranke
Seit 2004 sind 27 Verwahrte freigekommen
Seit 2004 sind 27 Verwahrte freigekommen
Vor allem Alte und körperlich Kranke
Seit 2004 sind 27 Verwahrte freigekommen
Eine nationale Studie liefert erstmals Zahlen über die Verwahrung in der Schweiz. Demnach kommen jährlich zwei Verwahrte frei. Schwere Straftäter haben trotzdem kaum eine Chance, in ihrem Leben jemals rauszukommen.
Verwahrung aufgehoben – so war Mörder Dubois vor Gericht
Er prahlte mit dem Mord
Er prahlte mit dem Mord
Verwahrung aufgehoben – so war Mörder Dubois vor Gericht
Er prahlte mit dem Mord
Der Mörder von Marie (†19) wurde genau vor zwei Jahren zu lebenslanger Verwahrung verurteilt. Wie Claude Dubois (41) tickt, zeigte sich damals am Prozess deutlich.
Das meint Blick-Chefredaktor Andreas Dietrich über das Verwahrungsurteil
Bundesgericht setzt Gesetz ausser Kraft
Bundesgericht setzt Gesetz ausser Kraft
Das meint Blick-Chefredaktor Andreas Dietrich über das Verwahrungsurteil
Bundesgericht setzt Gesetz ausser Kraft
Die Ermordung von Marie (†19) hat vor fünf Jahren die Schweiz erschüttert – nun tut es ein Bundesgerichtsurteil in dieser Sache: Die Richter haben die lebenslange Verwahrung von Claude Dubois (41) aufgehoben. Schon wieder missachten sie den Volkswillen.
Marie-Killer gewinnt vor Bundesgericht – er ist nicht der erste
Immer wieder Fehler bei der lebenslangen Verwahrung
Kerzen, Blumen und Briefe zum Gedenken an Lucie (Archiv)
Marie-Killer gewinnt vor Bundesgericht – er ist nicht der erste
Immer wieder Fehler bei der lebenslangen Verwahrung
Das Bundesgericht hat in vier prominenten Fällen die lebenslange Verwahrung aufgehoben. BLICK fasst diese Fälle zusammen.
Mord an Marie (†19)
Bundesgericht hebt lebenslange Verwahrung von Claude Dubois auf
Bundesgericht hebt lebenslange Verwahrung von Claude Dubois auf
Mord an Marie (†19)
Bundesgericht hebt lebenslange Verwahrung von Claude Dubois auf
Der bereits damals verurteilte Mörder Claude Dubois vergewaltigte und tötete 2013 in der Romandie die 19-jährige Marie. Ein Gericht beschloss, ihn lebenslang zu verwahren – nun macht das Bundesgericht den Entscheid rückgängig. Es fehle ein zweites Gutachten.
ZurückWeiter