Werbung
Werbung
Dossier

Barbara Janom Steiner

Analyse
SNB-Chefwechsel birgt Risiken
Wie viel Macht Thomas Jordan wirklich hatte
Wie viel Macht Thomas Jordan wirklich hatte
Analyse
Analyse
SNB-Chefwechsel birgt Risiken
Wie viel Macht Thomas Jordan wirklich hatte
Auf dem Papier ist der SNB-Chef nur ein hoher Beamter einer Kollegialbehörde. Warum Jordan trotzdem so mächtig war, und was Schlegel erwartet.
Obwohl er nichts zu sagen hat
Dieser deutsche Aktionär kann die SNB bachab schicken
Dieser deutsche Aktionär kann die Nationalbank bachab schicken
Obwohl er nichts zu sagen hat
Dieser deutsche Aktionär kann die SNB bachab schicken
Grausame Rendite und kaum Mitspracherecht: Warum sollte jemand Aktien der Schweizerischen Nationalbank (SNB) halten? Blick hat sich an der GV in Bern umgehört. Der bekannteste Privataktionär liess sich dort aber nicht blicken.
«Preisstabilität ist wichtig»
SNB-Chef sieht Nationalbank für Zukunft gut gerüstet
SNB-Chef sieht Nationalbank für Zukunft gut gerüstet
Mit Video
«Preisstabilität ist wichtig»
SNB-Chef sieht Nationalbank für Zukunft gut gerüstet
Thomas Jordan äussert sich optimistisch in seiner letzten Sitzung als SNB-Präsident. Gleichzeitig reagiert die Bankratspräsidentin Barbara Janom Steiner auf Forderungen nach mehr Diversität im SNB-Präsidium. In ihren Augen seien das «Angriffe».
Nachfolger praktisch gesetzt
Thomas Jordan plante Rücktritt seit mehr als zwei Jahren
Thomas Jordan plante seinen Rücktritt seit mehr als zwei Jahren
Nachfolger praktisch gesetzt
Thomas Jordan plante Rücktritt seit mehr als zwei Jahren
Thomas Jordan, Chef der Schweizer Nationalbank, orchestrierte seinen Abgang und Nachfolger selbst – ein seltener Coup in der Konzernwelt. Wie ihm das gelang.
Klima statt Credit Suisse
Klimaaktivisten kapern GV der Nationalbank
Klimaaktivisten kapern GV der Nationalbank
Klima statt Credit Suisse
Klimaaktivisten kapern GV der Nationalbank
Die Schweizerische Nationalbank durchlebt gerade bewegte Zeiten. Statt über die Rettung der CS und die Milliardengarantien der SNB zu diskutieren, forderten die meisten Redner an der Generalversammlung eine ökologischere Anlagepolitik. Fanden ihr Voten Gehör?
Verstoss gegen SNB-Richtlinien
Nationalbank investiert in Umweltsünderin
Nationalbank investiert in Umweltsünderin
Verstoss gegen SNB-Richtlinien
Nationalbank investiert in Umweltsünderin
Vollmundig hatte SNB-Chef Thomas Jordan den Ausstieg aus dem Kohleabbau verkündet. Dabei investiert die Nationalbank in eine Minenbetreiberin, die die Flüsse verschmutzt. Jetzt fordert eine Expertin Verbesserungen bei der Aufsicht – und es droht eine Volksinitiative.
Nationalbank unter Beschuss
Klima-Allianz startet Plakataktion gegen SNB-Anlagepolitik
Die Anlagepolitik der Schweizerischen Nationalbank (SNB) gerät einmal mehr unter Beschuss. Die Klima-Allianz Schweiz will mit einer Plakataktion den Druck auf die SNB erhöhen und sie zu einem Kurswechsel zwingen. (Archivbild)
Nationalbank unter Beschuss
Klima-Allianz startet Plakataktion gegen SNB-Anlagepolitik
Die Anlagepolitik der Schweizerischen Nationalbank (SNB) gerät einmal mehr unter Beschuss. Die Klima-Allianz Schweiz will mit einer Plakataktion den Druck auf die SNB erhöhen und sie zu einem Kurswechsel zwingen.
Nach Diskriminierungsvorwürfen
SNB gibt Fehler beim Umgang mit Personal zu
Nach Diskriminierungsvorwürfen
SNB gibt Fehler beim Umgang mit Personal zu
Die Schweizerische Nationalbank (SNB) räumt nach Diskriminierungsvorwürfen Fehler im Umgang mit Mitarbeitenden ein. Allerdings sind laut Bankratspräsidentin Barbara Janom Steiner nur wenige und keine gravierenden Vorkommnisse ans Licht gekommen.
Sexismus-Vorwürfe
Jetzt wehrt sich die Nationalbank
Jetzt wehrt sich die Nationalbank
Mit Video
Sexismus-Vorwürfe
Jetzt wehrt sich die Nationalbank
Diskriminierung, Mobbing und Sexismus wirft das Online-Magazin «Republik» der Nationalbank vor. Diese weist die Anschuldigungen kategorisch zurück. Und geht dabei noch weiter ...
Regierungsrätin Janom Steiner
«Das ist ein Rückschritt
«Das ist ein Rückschritt!»
Regierungsrätin Janom Steiner
«Das ist ein Rückschritt
Ende Dezember ist Schluss: Die Bündner Regierungsrätin Barbara Janom Steiner (55) muss wegen einer Amtszeitbeschränkung die Exekutive verlassen. Künftig wird Graubünden nur noch von Männern regiert.
ZurückWeiter