Schon zum dritten Mal
Eiskunstlauf-EM 2027 findet in Lausanne statt

Zum dritten Mal wird Lausanne 2027 die Eiskunstlauf-Europameisterschaft beherbergen.
Publiziert: 07.10.2023 um 17:02 Uhr
|
Aktualisiert: 07.10.2023 um 18:19 Uhr
Die besten Eiskunstläufer und Eiskunstläuferinnen Europas (im Bild Kimmy Repond) messen sich 2027 in Lausanne.

Die Eiskunstlauf-EM 2027 wird in der Schweiz stattfinden. Der Internationale Eislaufverband ISU ernannte Lausanne zum Gastgeber.

Lausanne, das die EM bereits 1992 und 2002 sowie 1997 die WM ausgetragen hat, setzt sich gegen die Bewerbungen aus Bulgarien (Sofia), Deutschland (Essen) und der Slowakei (Bratislava) durch. Der Wettkampf der 150 besten Eisläuferinnen und Eisläufer Europas soll im Januar in der Vaudoise Aréna durchgeführt werden, wo der Lausanne HC seine Heimspiele bestreitet. (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare