Schock-Moment in Davos: Hier stürzt Nicole Good beim Super-G schwer(00:20)

Heftiger Abflug in Davos
Erste Nachricht von Good nach üblem Sturz

Nicole Good gibt ein kleines Gesundheitsupdate und bedankt sich für die Nachrichten, die sie nach ihrem Sturz im Super-G erhalten hat.
Publiziert: 08.04.2024 um 18:20 Uhr
|
Aktualisiert: 08.04.2024 um 21:10 Uhr
1/5
Nicole Good schreibt auf Instagram: «Mir geht es den Umständen entsprechend sehr gut.»

Zwei Tage nach ihrem üblen Sturz bei den Schweizer Meisterschaften in Davos GR meldet sich Nicole Good erstmals zu Wort. «Mir geht es den Umständen entsprechend sehr gut. Danke für alle lieben Nachrichten», schreibt die 26-Jährige in ihrer Instagram-Story. 

Die Skirennfahrerin aus dem Kanton St. Gallen erlitt bei ihrem Unfall eine Gehirnerschütterung sowie Frakturen und Schürfwunden im Gesicht. Eine Operation ist nicht notwendig.

Good blieb nach dem Sturz im Super-G regungslos im Schnee liegen, weshalb zunächst das Schlimmste befürchtet wurde. Später gab dann Swiss-Ski-Chefarzt Walter Frey Entwarnung: «Nicole war noch an der Unfallstelle ansprechbar und die Untersuchungen haben gezeigt, dass sie sich zum Glück keine schwerere Hirnverletzung zugezogen hat.» (yap/mag)

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare