Neuer Coach glaubte früher nicht daran
Celestini: «Ich werde den Posten beim FCB nie bekommen»

Fabio Celestini hat in der Super League schon einige Teams trainiert. Dass er mal beim FC Basel als Coach unterschreiben würde, glaubte der Lausanner einst selber nicht.
Publiziert: 31.10.2023 um 12:35 Uhr
1/5
Fabio Celestini wird neuer FCB-Trainer.

Vier Spiele hat Heiko Vogel (47) beim FC Basel an der Seitenlinie gestanden. Seither hat der FCB keinen Punkt geholt und kein Tor geschossen. Die Trennung am Dienstag konnte daher nur die logische Folge sein.

Jetzt darf sich Fabio Celestini am Super-League-Schlusslicht probieren. Es ist die fünfte Station des 48-jährigen Lausanners im Schweizer Oberhaus. Selber hat er vor noch nicht allzu langer Zeit aber nicht daran geglaubt, dass er jemals am Rheinknie landen würde.

«Weil ich es weiss»

Im Oktober 2021 steckte Celestini gerade mit Luzern in der Krise. Im Sommer hatte man noch den Cup gewonnen, seither war aber der Wurm drin. Im Interview mit «Le Matin Dimanche» redete Celestini trotzdem über seine Ziele als Trainer. 

Auch ein Engagement bei YB oder dem damals noch erfolgreicheren FC Basel kam zur Sprache. Celestini meinte dazu: «Ich werde den Posten bei YB und dem FCB nie bekommen.» Auf die Frage nach dem Warum reichte Celestini kurz und bündig nach: «Weil ich es weiss.»

Vielmehr habe er den Wunsch, eines Tages in einer grossen Liga zu trainieren. «Als Spieler habe ich es in Frankreich und Spanien erlebt, mein Trainerdiplom habe ich in Italien gemacht. Der Druck, die Art und Weise, wie man den Fussball lebt, die Struktur der Vereine, das ist nicht vergleichbar.»

Jetzt bekommt Celestini also doch seine Chance beim FCB. Keine Frage: Bringt er die Basler wieder zurück in die Erfolgsspur, würde das ganz bestimmt auch im Ausland registriert werden. (men)

Werbung
Credit Suisse Super League 24/25
Mannschaft
SP
TD
PT
1
FC Basel
FC Basel
0
0
0
1
FC Lugano
FC Lugano
0
0
0
1
FC Luzern
FC Luzern
0
0
0
1
FC Sion
FC Sion
0
0
0
1
FC St. Gallen
FC St. Gallen
0
0
0
1
FC Winterthur
FC Winterthur
0
0
0
1
FC Zürich
FC Zürich
0
0
0
1
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
0
0
0
1
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
0
0
0
1
Servette FC
Servette FC
0
0
0
1
BSC Young Boys
BSC Young Boys
0
0
0
1
Yverdon Sport FC
Yverdon Sport FC
0
0
0
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare