Einstiger Flop soll bald 120 Millionen Euro wert sein
Napoli feiert Maskenmann und Stürmerstar Osimhen

Victor Osimhen (24) hat einen märchenhaften Aufstieg hinter sich. Mittlerweile jagen viele Top-Klubs aus Europa den Napoli-Stürmer.
Publiziert: 05.02.2023 um 16:18 Uhr
|
Aktualisiert: 10.05.2023 um 19:30 Uhr
1/5
Victor Osimhen schiesst Napoli gegen Spezia zum Sieg.
Mitarbeiterportrait.JPG
Pascal RuckstuhlSport-Desk-Reporter

Dieser Stürmer klettert die Karriereleiter ziemlich weit und schnell nach oben.

Als kleiner Knabe verkauft Osimhen auf den Strassen von Nigerias Hauptstadt Lagos Wasser und Früchte, um etwas Geld für die Familie zusammenzubekommen. Nebenbei spielt er Fussball für die Ultimate Strikers Academy, einem Provinzklub in Lagos. Die Aussicht auf eine Karriere als Fussball-Profi: Klein.

Sein grosses Glück ist der VfL Wolfsburg. Der Bundesliga-Klub entdeckt ihn 2015 und transferiert ihn schnurstracks nach Europa. Man ist überzeugt: Dieser 17-Jährige wird in Deutschland einschlagen. Wider Erwarten wird daraus nichts – Osimhens Traum scheint geplatzt. Er wird als Flop abgestempelt und muss gehen.

In Frankreich nimmt er Fahrt auf

Über Lille findet der Stürmer, der heute einen Marktwert von 70 Millionen Euro aufweist, den Weg zu Napoli und damit zu seinem Glück. 50 Millionen Euro hat der derzeitige Serie-A-Leader für Osimhen 2020 hingeblättert. Präsident Aurelio de Laurentiis kriegte für den risikoreichen Transfer eine Menge Kritik ab. Der Grund: In Corona-Zeiten so viel Geld ausgeben für einen bereits einmal gescheiterten Spieler?

Etwas mehr als zwei Jahre nach dem Wechsel strafen die beiden alle Kritiker Lügen. Der Poker ging voll auf. Osimhen ist Napolis Lebensversicherung. Unumstrittener Stammspieler und Torschützenkönig der laufenden Saison (18 Tore in 18 Spielen).

Unter anderem dank ihm träumt Napoli nach 32 Jahren wieder vom Scudetto. Osimhens Markenzeichen: Seine Maske. Seit seinem üblen Zusammenprall, bei dem er sich zwanzig Gesichtsbrüche zuzog, ist sie sein Glücksbringer.

Werbung

Europas Top-Klubs strecken Fühler aus

Der kometenhafte Aufstieg ist auch den Top-Vereinen aus Europa nicht verborgen geblieben. So haben sich PSG und Manchester United für einen Osimhen-Wechsel bereits in Stellung gebracht. Ab 120 Millionen aufwärts sei Napoli gesprächsbereit, so de Laurentiis.

Für den mittlerweile unverzichtbaren Stürmer, der am Samstagnachmittag im Meisterschaftsspiel gegen Spezia (3:0-Sieg) wieder doppelt trifft, ist ein Transfer aber noch kein Thema. Er hat am Vesuv noch Grosses vor. «Ich will mit dem Klub unbedingt Meister werden», sagt er auf der Klub-Homepage vor wenigen Wochen. (par)

Alle Resultate, Spielpläne und Statistiken zum Fussball

In unserem Sport-Kalender gibts den vollen Fussball-Service: Alle Ergebnisse aus Europas Top-Ligen, Tabellenstände und weitere Statistiken.

In unserem Sport-Kalender gibts den vollen Fussball-Service: Alle Ergebnisse aus Europas Top-Ligen, Tabellenstände und weitere Statistiken.

EM-Trophy
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare