Zum Fussball-Kalender
1. FC Köln
1. FC Köln
Kainz 9' (P), 76' (P)
Waldschmidt 90'
Beendet
3:1
Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach
Elvedi 63'
Köln – Gladbach 3:1: Elvedi-Goal reicht schwachen Gladbachern nicht aus(05:14)

Turbulente Partie für Seoane
Elvedi trifft – aber Köln feiert den ersten Sieg

Der 1. FC Köln kommt in der 8. Runde der Bundesliga zu seinem ersten Sieg. Die Kölner schlagen trotz eines Treffers von Nico Elvedi Borussia Mönchengladbach mit 3:1.
Publiziert: 22.10.2023 um 17:47 Uhr
|
Aktualisiert: 23.10.2023 um 10:32 Uhr
1/5
Nati-Verteidiger Elvedi trifft bei seiner Rückkehr für Gladbach.

Der Österreicher Florian Kainz ist mit zwei verwandelten Penaltys der Matchwinner bei den Kölnern, die nach einem Remis und sechs Niederlagen dieses Erfolgserlebnis dringend benötigten.

Den zweiten Elfmeter in der 76. Minute zum 2:1 verwertet Kainz erst im zweiten Versuch. Beim ersten trifft er nur die Latte, profitiert aber davon, dass Goalie Moritz Nicolas, der Vertreter des verletzten Jonas Omlin, zu früh seine Torlinie verlassen hatte.

Gladbach war durch einen Kopfball-Treffer von Elvedi nach einer guten Stunde zum 1:1 gekommen. Danach läuft es für das von Gerardo Seoane trainierte Team nicht rund. Zuerst sieht Kouadio Koné, der den ersten Penalty früh in der Partie mit einem Handspiel unglücklich verschuldet, für ein grobes Foul die Rote Karte (70.), bevor Nicolas mit einem Foul den zweiten Penalty verschuldet. Das 3:1 erzielt Luca Waldschmidt in der Nachspielzeit.

Köln liegt nur noch zwei Punkte hinter Mönchengladbach, das ebenfalls mit nur einem Sieg dasteht. (SDA)

Bundesliga-Schweizer im Check: 8. Pleite in Serie – Fischers Union ratlos(04:49)
Köln – Gladbach 3:1: Elvedi-Goal reicht schwachen Gladbachern nicht aus(05:14)
Mainz – Bayern 1:3: Goretzka assistiert, trifft und bricht sich die Hand(08:38)
Wolfsburg – Leverkusen 1:2: Hradeckys Last-Minute-Paraden retten Bayer-Tabellenführung(05:33)
Union – Stuttgart 0:3: Torgarant Guirassy trifft und muss plötzlich verletzt raus(05:46)
Heidenheim – Augsburg 2:5: Fünf Tore in 1. Halbzeit! Augsburg dreht wilde Partie(05:33)
Hoffenheim – Frankfurt 1:3: Goalies Baumann und Grahl brillieren mit Assists(05:22)
Dortmund – Bremen 1:0: Matchwinner Brandt, Füllkrug bleibt gegen Ex-Klub blass(07:05)
Darmstadt – Leipzig 1:3: Doppelpacker Openda bringt RB mit Blitztor auf Erfolgskurs(06:11)
Freiburg – Bochum 2:1: Grifo dreht per Hands-Penalty die Partie(04:26)
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare