Ligue-1-Klub ist heiss auf ihn
YB-Verteidiger Garcia ist auf dem Sprung

Gibt Nati-Verteidiger Ulisses Garcia am nächsten Dienstag im Rückspiel seine Abschiedsvorstellung für YB? Weil sein Vertrag in einem Jahr ausläuft, deutet vieles auf Abschied hin.
Publiziert: 23.08.2023 um 23:03 Uhr
|
Aktualisiert: 24.08.2023 um 09:51 Uhr
1/5
Waren Meisterfeier und Cupsiegerparty die letzten grossen Vorstellungen bei YB für Ulisses Garcia?
RMS_Portrait_AUTOR_718.JPG
Alain KunzReporter Fussball

Ulisses Garcia (27) ist in Haifa nicht mit an Bord. Der Stamm-Linksverteidiger von YB hat sich am 8. Juli beim Testspiel gegen Hertha Berlin in Biel am Knie verletzt, kehrte aber letzte Woche beim 2:1-Sieg der YB-U21, auch in Biel, zurück aufs Feld, spielte 62 Minuten. Gut möglich, dass er für das Playoff-Rückspiel gegen Maccabi vom nächsten Dienstag ins Team zurückkehrt.

Es könnte einer der letzten Einsätze für die Berner sein, denn der Vertrag des gebürtigen Portugiesen mit kapverdischen Wurzeln läuft in einem Jahr aus. Was bedeutet: Im Winter kann er einen Vertrag bei einem neuen Klub unterschreiben, weshalb er im Sommer ablösefrei wechseln kann. Um das zu verhindern, müsste der Vertrag vorher verlängert werden. Doch Uli hat nicht wirklich Lust darauf.

Vielmehr will er nochmals ins Ausland. Er war ja einst bei Werder Bremen, wo er auf 23 Bundesliga-Spiele kam, und bei Nürnberg. Der französische Vizemeister Lens hat die Fühler nach Garcia ausgestreckt. Was bedeuten würde: Garcia spielt sicher Champions League. Auch Nantes und Montpellier sollen Interessenten sein.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare