Argentinien schlägt Guatemala
Messi überragt bei letztem Test vor Copa América

Lionel Messi präsentiert sich bei seinem Startelf-Comeback in der argentinischen Nationalmannschaft in blendender Verfassung. Er erzielt beim letzten Test vor der Copa America einen Doppelpack. Argentinien schlägt Guatemala mit 4:1.
Publiziert: 15.06.2024 um 08:30 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/4
Ist auch mit bald 37 Jahren nicht zu stoppen: Lionel Messi erzielte gegen Guatemala zwei Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor.
sda-logo_g.jpeg
SDASchweizerische Depeschenagentur

Lionel Messi erzielt im letzten Testspiel vor der Copa América gegen Guatemala zweit Treffer. Interessante Parallele: Cristiano Ronaldo erzielte in Portugals letztem EM-Test gegen Irland ebenfalls zwei Tore.

Man darf gespannt sein, wie die beiden Weltstars an den Kontinentalmeisterschaften, die sie beide bisher einmal gewonnen haben, performen werden.

Auftakt in der Nacht auf Freitag

Beim 4:1 des Weltmeisters gegen Guatemala in Landover, Maryland wirkt der 36-Jährige fit und unterstreicht seine Form nicht nur mit den Treffern zum Ausgleich und Endstand. Auf sein Konto gehen auch ein Freistoss an die Torumrandung, ein starker Pass vor dem Penalty, den Lautaro Martinez zum 2:1 verwandelte, sowie die Vorlage zum 3:1.

Beim 1:0 gegen Ecuador am vergangenen Sonntag ist der Superstar 35 Minuten zum Einsatz gekommen. Die Länderspiele im März hatte er wegen Problemen am Oberschenkel verpasst.

Argentinien ist Titelverteidiger bei der Copa América und spielt zum Auftakt am Donnerstag in Atlanta gegen Kanada.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare