Messer-Angriff in Lancy GE
Mann sticht auf seine Frau ein – diese flüchtet blutüberströmt

Ein Passant entdeckte in Lancy eine blutüberströmte Frau mit ihrem Kind. Zuvor soll sie von ihrem Mann mit einem Messer angegriffen worden sein.
Publiziert: 30.05.2023 um 16:17 Uhr
|
Aktualisiert: 30.05.2023 um 16:19 Uhr
Die Polizei hat mit dem mutmasslichen Täter, der sich in der Wohnung verschanzt hat, zwei Stunden lang verhandelt – allerdings ohne Erfolg. (Symbolbild)

Messerangriff in Lancy GE: Am Dienstagvormittag hat ein Mann (36) seine Frau mit einem Messer in der gemeinsamen Wohnung angegriffen. Die Frau, die mindestens einen Messerstich erlitten hat, flüchtete blutüberströmt mit ihrem Kind aus der Wohnung.

Ein Passant leistete Erste Hilfe bei der verletzten Frau. Derweil verschanzte sich der mutmassliche Täter in der Wohnung. Beim Eintreffen der Polizei befand er sich noch in der Wohnung. Nach zwei Stunden erfolgloser Verhandlungen setzten die Polizisten Blendgranaten ein und konnten den Mann überwältigen. Es wurde kein Schuss abgegeben.

Die Frau ist ins Spital gebracht worden. Das Kind blieb unverletzt. Nun ermittelt die Kriminalpolizei unter der Leitung der Staatsanwaltschaft. (bab)

Fehler gefunden? Jetzt melden