Unfall in Sonnental SG
Auto knallt in Grabsteine – Fahrer verletzt

In Sonnental SG ist am Mittwochabend ein Auto in mehrere Grabsteine geknallt. Der Fahrer wurde leicht verletzt.
Publiziert: 28.07.2022 um 11:17 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Die Fahrt endet für einen Autofahrer in Sonnental SG mit einem Grabstein-Crash.

Am Mittwochabend um zirka 18 Uhr hat auf der Abt Bedastrasse ein Autofahrer einen Selbstunfall verursacht. Der 29-jährige Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Für die Ölbeseitigung stand die Feuerwehr im Einsatz. Es entstand Sachschaden von über 18'000 Franken.

Wie die Kantonspolizei St. Gallen schreibt, fuhr der Autofahrer mit seinem Auto auf der Abt Bedastrasse von Oberbüren Richtung Zuzwil. Dabei kam sein Auto von der Strasse ab und touchierte eine Baustellentafel. Daraufhin geriet das Auto auf eine Begrenzungsmauer.

Fahrer leicht verletzt

Durch die Berührung rutschte das Auto einige Meter weiter und knallte schliesslich in die Grabsteine eines Grabsteinbildhauers. Dort kam es schliesslich zum Stillstand.

Durch den Aufprall entwich dem Auto Öl, welches durch die Feuerwehr beseitigt werden musste. Der 29-jährige Autofahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. (zis)

Fehler gefunden? Jetzt melden