Ins Spital eingeliefert
Fussgänger (31) gerät in St. Gallen zwischen Perronkante und Bus – schwer verletzt

Am Montag hat sich in St. Gallen ein Unfall ereignet. Ein Mann klopfte an die Scheibe eines fahrenden Bus und zog sich schwere Verletzungen zu.
Publiziert: 12.07.2023 um 14:57 Uhr
|
Aktualisiert: 12.07.2023 um 15:33 Uhr
Am Montag hat sich in St. Gallen ein Unfall ereignet.

Am Montag ist es in St. Gallen zu einem Unfall zwischen einem Fussgänger und einem Bus gekommen. Ein Mann (59) wurde dabei schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Was war genau passiert? Am Montagabend kurz nach 22 Uhr fuhr ein Chauffeur (31) mit einem Bus in Richtung Stephanshorn. Als er langsam bei der Haltestelle Marktplatz einfuhr, sprang ein Mann (59) in Richtung des Busses. Gemäss Zeugen klopfte er mit den Händen gegen die Scheiben des noch fahrenden Busses. Dabei stürzte er und geriet mit den Beinen zwischen Perronkante und Bus. Er wurde schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. (nad)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare