Italiener (†75) verunfallt
Alpinist stirbt im Berninagebiet

Am Donnerstagnachmittag ist im Berninagebiet ein Alpinist tödlich verunfallt. Er konnte am Freitag nur noch tot geborgen werden.
Publiziert: 28.06.2024 um 16:28 Uhr
|
Aktualisiert: 28.06.2024 um 16:44 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.
RMS_Portrait_AUTOR_250.JPG
Marian NadlerRedaktor News

Am Donnerstag kurz vor 16 Uhr erhielt die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden von einem Berggänger den Notruf, dass sein Kamerad im Bereich des Piz Bernina abgestürzt sei. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen konnte der verunfallte Italiener (†75) erst am Freitagvormittag nach einer aufwendigen Such- und Rettungsaktion am Spallagrat nur noch tot geborgen werden. 

An der Rettungsaktion waren eine Rega-Crew, Rettungsspezialisten des SAC, ein Helikopter der Heli Bernina AG sowie die Alpinpolizei der Kantonspolizei Graubünden beteiligt. Diese hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Graubünden die Ermittlungen zu diesem Absturz aufgenommen.

Fehler gefunden? Jetzt melden