Unfall bei Arbeiten in Trubschachen BE
Zweiter Mann verstirbt im Spital

Auf einem Bauernhof in Trubschachen BE hat sich am Sonntagabend bei Arbeiten in einem Güllenloch ein Unfall ereignet. Ein Mann verstarb vor Ort, ein anderer wurde in kritischem Zustand ins Spital gebracht. Er starb später im Spital.
Publiziert: 24.04.2024 um 13:45 Uhr
|
Aktualisiert: 24.04.2024 um 14:03 Uhr
Im Einsatz stand auch ein Helikopter der Rega. (Symbolbild)

Zwei Männer seien leblos in einem Güllenloch auf einem Bauernhof in Trubschachen aufgefunden worden: Der Alarm erreichte die Kantonspolizei Bern kurz nach 20 Uhr am Sonntagabend. Die ausgerückten Einsatzkräfte bargen die beiden Männer und leisteten umgehend erste Hilfe. Einer der Männer, ein 49-jähriger Schweizer, verstarb jedoch trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen vor Ort.

Der zweite Mann wurde in kritischem Zustand in ein Spital gebracht, verstarb jedoch am Mittwochmorgen im Spital. Beim zweiten Opfer handelt es sich um einen 78-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Im Einsatz standen neben mehreren Patrouillen und Spezialdiensten der Kantonspolizei Bern unter anderem auch zwei Ambulanzteams und ein Helikopter der Rega. Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um einen Unfall bei Arbeiten im Güllenloch. Weitere Abklärungen laufen. (sam/noo)

Fehler gefunden? Jetzt melden